Tim bei Facebook
Tim bei Twitter
Anmelden für Tims News-Alert
 
  TM  
 
My marvelous image

Gästebuch

Freude, Tadel oder Schulterzucken? Ich bin ganz Ohr! — Im Gästebuch könnt ihr mir die Meinung sagen, Anregungen geben, Kommentare loswerden, Freunde grüßen und über Themen sprechen, die euch wichtig sind. Ich werde nicht immer sofort antworten können, aber so oft wie möglich hier vorbeischauen. Los geht’s — über viele Einträge freut sich,


Euer Tim :-)
______________________________________________

4,193 Kommentare

Seite: [84] 83 82 81 80 79 ... 1

  1. alek sagt:

    Hallo, habe den Kuchen mit den Pfirsichen und Honig am Kuchenboden gebacken, aber nur mit Pflaumen. War auch sehr lecker, nur den Teig unten war noch net fertig, also umgedreht, leicht eingeschnitten und fertig gebacken. War sau lecker Tim!!!!

    Liebe Grüße aus der Rhön!

  2. Silvia sagt:

    Hallo Tim, ich war heute auf Deiner Buchvorstellung in Osnabrueck. Ich musste sehr viel lachen. Vielen Dank für den unterhaltsamen Abend über das Thema Heimat/kochen mit den vielen Geschichten. Gruß Silvia

  3. Jürgen Kleinebrahm sagt:

    Hallo, Tim Mälzer,

    habe vor einigen Tagen ein Rezept von Dir “knuspriges Walnussbrot” nachgebacken und mich dabei exakt an die Mengenangaben der Zutaten gehalten. Ergebnis: der Teig war so flüssig, dass er nicht geknetet werden konnte. Trotz nachträglicher Zugabe von geringen Mengen Mehl blieb er flüssig und wurde nicht weiter bearbeitbar. Das Backergebnis war allerdings weitgehend zufriedenstellend, abgesehen davon, dass es eher ein Fladen als ein Brot wurde.

    Die Zutaten lt. Rezept sind:
    21 g Hefe
    20 g Honig
    250 g Weizenmehl Typ 550
    250 g Weizenmehl Typ 1050
    50 g Olivenöl
    1-2 TL Meersalz
    150 g Walnüsse
    50 g Frühstücksspeck

    Hefe und Honig sollen mit 450 ml lauwarmem Wasser verrührt und zu einem Teig verarbeitet werden.
    Hat sich bei den Mengenangaben möglicherweise ein Fehler eingeschlichen ?

    Würde gern von Dir hören.

    Gruß

    Jürgen Kleinebrahm

    Mir erscheint die Wassermenge

  4. Hans Peter Baumgartner sagt:

    Nudeln mit Sauerkrautrahm

    Hallo Tim Mälzer
    Am andern Tag gleich nachgekocht und meinen Gästen vorgesetzt. Alle waren begeistert wie auch einfache und vor allem günstige Gerichte super schmecken.
    Ich bin auch in Zukunft bei Ihren unterhaltsamen Kochsendungen vor dem TV.

    Besten Dank und freundliche Grüsse aus der Schweiz
    Hans Peter Baumgartner

  5. markus guckert sagt:

    hi….im neuen Heimat Kochbuch sind senfeier drin……Rezept angabe 250g Kartoffeln für 4 Personen ? stimmt das ? ich machs jetzt einfach mal aber ist das nicht zu wenig ?? bitte um antwort dankeeeeeeeeeeee

  6. admin sagt:

    **Frank antwortet: Leider nein. Das schafft Tim zeitlich einfach nicht. – Sorry.**

  7. Brigitte sagt:

    Hallo Tim,
    bietest du Kochkurse an? Habe leider nichts auf deiner Homepage gefunden…,
    Liebe Grüsse vom Zürichsee/aus der schönen Schweiz….
    Brigitte

  8. admin sagt:

    **Frank antwortet: Danke für diesen sehr hilfreichen Eintrag.**

  9. Kai Kruse sagt:

    Moin,

    also, Deine Montagssendungen begeistern mich -als Veganer – immer wieder! Auch wenn ich denke schon ganz gut aufgeklärt zu sein, freu ich mich immer über neuen Input.
    Was die Sendung aber zeigt, was mich wundert und was ich nicht verstehe, egal zu welchem Thema: Warum schaffen es die Menschen nicht selbst Ihre Masse unter der Kopfhaut einzuschalten? Wenn wir grenzenlos Müll u Dreck ins Meer kippen, muß der Fisch doch dreckig sein – oder? Wo ist der mündige Bürger der die Dinge hinterfragt? Daher finde ich die Sendung natürlich klasse, da ich denke bzw. hoffe, es ist das was Du von Deinen Zusehern erwartest?
    Deine Kochsendung ist einfach klasse Unterhaltung!
    Immer weiter so!
    Ahh.. doch ein kleiner Kritikpunkt.. Es heißt tue Gutes und sprich darüber. Insofern die o.g. Punkte vielleicht doch noch deutlicher ansprechen!
    TschüTschü
    kai

  10. Corinna sagt:

    Hi Tim,

    ich habe gestern, Gott sei Dank, Deine Sendung zum Thema Fisch geschaut. Und ich möchte mich 1000 x bei Dir bedanken, dass Du den Tipp oder besser die Alternative für die Nicht-Fischesser (wie es meine 2 Söhne leider sind!) genannt hast, wie sie zu ihrer Omgea-3-Fettsäuren kommen!!!!! Ab heute bekommen sie jeden Morgen einen Löffel geschrotete Leinsaat in ihr Müsli oder Joghurt und sind total happy, weil das ein Tipp von TIM MÄLZER ist und nicht von der Mama :-) wirklich ! Sie sind übrigends 8 und 11 Jahre alt und auch große Fans von Dir.
    Falls wir es jemals schaffen sollten ein verlängertes Wochenende in HH zu verbringen schauen wir auf jeden Fall in der Bullerei vorbei. Ehrensache !!!
    Mach weiter so und nochmals DANKE.
    Corinna

  11. Karin sagt:

    Hallo Tim,

    gestern abend habe ich Deine Sendung über Fisch gesehen und war sehr erfreut, dass jemand, der so bekannt und beliebt ist wie Du, sich traut, zur besten Sendezeit über die Überfischung der Meere und weiteren Schwachsinn im Zusammenhang mit dem Fisch, den wir essen, zu berichten.
    Du hast sicherlich großen Einfluß und ich hoffe, dass gaaanz viele Verbraucher Deinen Rat befolgen und bewußter einkaufen. Die Verbraucher haben eine große Macht.

    Alles Gute und liebe Grüße,
    Karin

  12. Diego sagt:

    Ich habe gestern deine Sendung im Ersten zum Thema Fisch gesehen!

    Ich muss hier mal sagen, dass du wirklich hier bewiesen hast, dass du
    überhaupt keine Ahnung hast wovon du redest!

    Es ist nur zu hoffen, dass du hier von irgendjemanden gut bezahlt wurdest
    und dass es dir deshalb völlig egal war, was du da für einen Müll erzählt
    hast.

    Das kann nicht dein Ernst sein, dass du deinen Namen für sowas hergibst!

    Wenn du Probleme hast sammeln wir für dich, oder zieh in den Dschungel,…aber doch nicht sowas!!!

  13. Peter Hermle sagt:

    Hallo Tim Mälzer,
    die Sendung gestern Abend zum Thema Fisch hat mir sehr gut gefallen.
    Vor allem die Botschaft, dass der Karpfen so bekömmlich für unsere Gesundheit ist.
    Als Franke in Hamburg werde ich nun noch lieber in den Monaten mit dem R im Monatsnamen ins Fränkische fahren und den dort servierten gebackenen Karpfen noch fröhlicher genießen. Gebackener Karpfen, eine Zubereitungsart, die den Karpfen zum Genuss werden lässt!
    Ansonsten bin ich froh, dass ich nun schon seit Jahrzehnten in Hamburg wohne und das reichhaltige Fischangebot hier im Norden um mich habe.
    Weiter gutes Gelingen und Gruß Peter Hermle

  14. Frank Bergmann sagt:

    HALLO TIM , MEIN NAME IST FRANK UND ICH SCHAUE GERADE DEINE SENDUNG LEBENSMITTEL ZUM THEMA FRISCHEN FISCH ! MICH HAT ES ETWAS VERWUNDERT DAS DU ALS HAMBURGER JUNG GEÄUßERT HAST DAS FÜR DICH EINE FANGFRISCHE SCHOLL, RUSTIKAL ZUBEREITET EINE FEINE SPEISE WAR ! MEINE FRAU UND MEIN SCHWIEGERVATER BETREIBEN AUF DER INSEL USEDOM IM SEEBAD AHLBECK EIN REINES FISCHRESTAURANT ( DIE BEIDEN WISSEN NATÜRLICH NICHTS VON MEINER NACHRICHT ) ! FÜR UNS IST ES NORMAL DAS WIR IN DER VOR- UND NACHSAISON TÄGLICH FRISCHEN FISCH VON DEN LETZTEN KLEINEN FISCHERN VOR ORT FISCH KRIEGEN ( JE NACH SAISON : STEINBUTT, ZANDER, FLUNDERN UND DORSCH, SOWIE SAISONALE GESCHICHTEN ! ERGO : FALLS DU MAL GEIST AUF DIE INSEL HAST, MELDE DICH BITTE UNTER DIESER ADRESSE , GLAUBE WÜRDEDT HIER NEN HYPE AUSLÖSEN ! ZU FISCHERN ( OSTEE- UND BINNENTECHNISCH HÄZTEN WIR KONTAKTE ) !
    SCHÖNE GRÜßE VON USEDOM , FRANK BERGMANN – RESTAURANT ” FISCHERS FRITZ “, DÜNENSTRSSSE 39, 17419 SEEBAD AHLBECK

  15. Elfie sagt:

    Ich sehe mir gerade Ihre Sendung ‘Wie gut ist unser Fisch ‘ an. Nicht sehr viel Neues für mich (die Inhalts- und Nährstoffe schon, nicht aber das Thema Überfischung und Wegwerfen beim Hochsee-Fischen). In diesem Film wird die Verantwortung dem Verbraucher zugeschoben. Ich wehre mich an dieser Stelle. Seit Jahren mache ich Prozess-Optimierung in Großkonzernen, kenne deren Bilanzzahlen und die Werbeetats. Der Verbraucher (die vielen Millionen einzelnen Käufer) bekommen die Werbung um die Ohren gehauen, können aber nicht wissen, die es im Detail hier schon beim Fischen und Aussterben zugeht. Deshalb ist für mich der erste verantwortliche Treiber derjenige, der als Erster den Prozeß in Gang bringt. Das sind die Konzerne, – sie nehmen Riesen-Mengen Geld in die Hand und steuern die Prozesse, beim Fischen, mit Hilfe von Mega-Werbung und wollen Gewinne in ihren Bilanzen sehen. Der Verbraucher sieht nur das Endprodukt und will essen. Die Konzerne, Verbände und die Regierung führen aber die Untersuchungen über die Details (Umwelt, Gifte, Schädigungen, Tierschutz usw). durch. Deshalb sage ich: Die ersten Verantwortlichen sind immer die Konzerne, sie sind ganz anders ausgestattet mit ihren großen Abteilungen und aufgrund der Geld-Power. Natürlich kann der Verbraucher, wenn er die Zeit und den Nerv hat, sich überall das Wissen zu holen, die Ware boykottieren, das mache ich auch. Aber, ich weiß mittlerweile, daß ich eine der wenigen bin. Die meisten Menschen kommen Abends nach Hause, vom Fließband oder Amazon-Job ( 8-11 Euro die Stunde) und wollen u.U. billiges Essen. Sie haben ganz andere Probleme. Der Konzern hat als Treiber mit der Geldpower den
    Überblick und die Verantwortung. Er muß sehen was er da treibt und muß sich über die Schädigung der Umwelt auch für nachfolgende Generationen im Klaren sein. Wo sind die Gesetze unserer Regierung?
    Trotzdem, sehr informative Sendung – wieder mal!! Viele Grüße Elfie

  16. Susanne sagt:

    HalloTim,
    ich bin ein ganz großer Fan und Deine Kochschule finde ich genial….
    Du bist so natürlich und Bodenständig, was Dich so Sympathisch erscheinen lässt.
    Bleibe so wie Du bist und weiter so.

    Liebe Grüße Susi

    Ps. Deine Sauerkrautpfanne mit Nudeln genial. :-)

  17. Julian sagt:

    Hallo Tim,
    Ich (12 Jahre alt) habe mir gestern Dein neues Kochbuch “Heimat” gekauft und heute direkt zwei Rezepte ausprobiert:
    Spätzle in Käsesauce und klarer Gurkensalat
    Das war wirklich sehr gut beschrieben und sehr, sehr lecker! Als nächstes möchte ich gerne den Zander ausprobieren!
    Ich schaue mir auch gerne die Sendung “The Taste” an.
    Viele Grüße von Julian

  18. Flo sagt:

    Hallo Tim,
    ich würde mich freuen, wenn ich mal für Dich kochen darf.
    LG

  19. Susanne sagt:

    Hallo Tim vielen Dank für die Heimat…wir haben heute die Kohlrouladen nachgekocht… wir sind am Ende …wenn du jemals in Berlin zu viel Zeit haben solltest …klingel bei uns und zeig uns doch mal wie Du gerade diese zubereitest.. Keine Angst wir verfügen über eine tolle Küche… der Geschmack… also kannst nicht meckern …aber die Arbeit und der Aufwand meine Fresse… Auch sein deine cool Rollladen Sonett gewickelt aus auf dem Bild unsere glichen einem Schlachtfeld ..was haben wir falsch verstanden…? Also wie gesagt Einladung steht…Bier ist kalt…

  20. Oliver sagt:

    Hallo Tim,

    Ich arbeite berufsmäßig mit Pflanzenextrakten, pflanzlichen Aromen.

    Es gibt Dinge, die ahnen Sterbliche nicht.

    Wenn Du Lust und Interesse hast, schicke ich eine Auswahl an 20-100 pflanzlichen Aromen, Extrakten oder pur pflanzlich.

    Melde Dich und es kann losgehen.

    Herzliche Grüsse
    Oliver Neye

  21. Brigitte aus Itzehoe sagt:

    Moin Tim,
    ich besitze viele Kochbücher, und “Heimat” ist das emotionalste ever,ever,ever….
    ich danke Dir für dieses Geschenk.
    hol di fuchtig

  22. Giza sagt:

    Moin, den Lebensmittelcheck am Montag fand ich sehr gut. Schön, dass dieses Thema jetzt breiter diskutiert wird, sodass sich vielleicht bald ein paar mehr Leute dafür interessieren, wie Lebensmittel produziert werden! Nur zwei kleine Tipps für die Präsentation: Das Wort “zumindestens” gibt es nicht, und “scheinbar” bedeutet etwas anderes als “anscheinend”. Das verwenden zwar viele Leute falsch, aber richtiger wird es dadurch nicht ;-) Schöne Grüße, G.

  23. Conny sagt:

    Moin Tim das Kochbuch ist wie zu erwarten SPITZE !Kommst du mal wieder nach Basel oder in die Nähe zum Bücher signieren ? LG.in den schönen Norden. Conny

  24. Susanne sagt:

    Hallo Herr Mälzer,

    ihre Sendung “Lebensmittel Check” fand ich sehr gut. Gerne hätte ich in der Sendung auch einen Beitrag zur “EU Verordnung zum Saatgut” gesehen.
    Viele Leute wissen nicht, was die EU uns da wieder zugunsten einiger Firmen,
    aufdrücken will.

    Mit freundlichem Gruß
    Susanne

  25. admin sagt:

    **Frank antwortet: Hallo Petra, 2015 ist in Planung. Halte Dich hier oder auf Tims Facebook Seite auf dem Laufenden. Dann verpasst Du auch keine Termine. :-) **

  26. Doris Puth sagt:

    Lieber Herr Mälzer,
    ich habe heute ihr neues Kochbuch Heimat geschenkt bekommen. Habe es sofort gelesen und bin sehr begeistert. Ich bin keine Gourmetköchin, aber so koche ich auch und es freut mich, das Sie es der breiten Öffentlichkeit nahe bringen. Ich gehe absolut konform mit Ihnen und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihren Aktionen.
    Eine kleine Anregung. Sie sollten den Menschen erklären, das der Stollen nach dem Auskühlen in Alufolie gewickelt wird und kühl (nicht im Kühlschrank) gelagert werden muss. Ich komme aus einer Konditorei.
    Ich hoffe das Sie viele Menschen erreichen und wenn es nur dazu beiträgt, die Menschen zum Nachdenken anzuregen. Es ist absolut richtig, wir brauchen uns für unsere Deutsche Küche nicht zu schämen, ganz im Gegenteil.
    Ich bin aus Koblenz und versuche auch hier nur regionale Produkte bei Bauern und Fleischern meines Vertrauens zu kaufen. Ich könnte jetzt noch viel mehr schreiben, was man alles selbst herstellen kann, aber das würde zu lange dauern. Sie sind auf einem sehr guten Weg. Ich wünsche Ihnen viel Glück auf Ihrem weiteren Weg. Sollten Sie noch ein Kochbuch in dieser Art schreiben würde ich gerne meine Rezepte zur Verfügung stellen. Mir geht es wie Ihnen darum, die Menschen wieder auf einen guten Weg zu bringen, ohne erhobenen Zeigefinger.
    Ganz liebe Grüße aus dem schönen Koblenz
    Ihre Doris Puth

  27. Petra sagt:

    Sehr geehrter Herr Mälzer,
    auf der Suche nach Terminen, in denen man Sie live erleben kann, bin ich auf Ihr Gästebuch gestoßen. Der Eintrag von Lara veranlasst mich jetzt, ebenfalls zu schreiben, denn Ihr Anliegen ist auch mein Problem.
    Meine Schwester ist ein Tim-Mälzer- Fan und das größte Geschenk zum Jubiläumsgeburtstag wäre für sie eine Eintrittskarte für eine Veranstaltung mit Ihnen. Doch meine bisherigen Versuche in dieser Richtungen haben mich nicht zum Erfolg geführt. Deshalb jetzt meine Frage – wo kann man Sie nach dem Mai 2015 live erleben und wie komme ich an die begehrten Karten heran?
    Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg.
    Viele Grüßen aus Halberstadt

  28. Lara sagt:

    hay
    Ich bin ein Riesenfan, vor allem weil du obwohl du berühmt bist, so ein lustiger und normaler Kerl bist und für mich sowieso der allerbeste Koch. Leider kommst du bei deiner Tour nicht nach Hamburg, das solltest du unbedingt mal. Und wann drehst du mal wieder eine Folge “Tim Mälzer kocht!” bei der ich dabei sein könnte? :) <3
    Alles Liebe und viel Erfolg mit deinem Buch, bin schon dabei es zu bestellen ;)

  29. phil ammermann sagt:

    lieber tim mälzer ich bin großer fan von ihn ich habe ihre live kochschow auf dvd und die dvd ist spitze kinder sollten immer von ihnen lernen weil sie sind für mich der beste koch deutschlands dafür dank ich ihn

  30. Harald Rieke sagt:

    Hallo wie wäre es einmal über Sreuobstwiesen zu berichten.
    Informationen zB. NABU Streuobstwiesen Projekt oder Bund Lemgo Sreuobstwiesen nicht nur die riesige Sortenvielfalt des Obstes sondern auch die Artenvielfalt in den Streuobstwiesen sind Intreresand.
    Mit Apfelfreundlichen Grüßen.
    Harald
    NABU Harzvorland

  31. Anny Bösker sagt:

    Guten Tag Herr Mälzer
    ich möchte Ihnen ein großes Lob aussprechen das sie jetzt auch in meiner Lieblings Sendung ARD Buffet für die Zuschauer kochen. Ich sehe die Sendung sehr gerne Danke das Sie auch einmal Rezepte kochen die man gut nachkommen kann ich finde Sie haben immer auch Rezept die nicht viel Aufwand benötigen. Ich bewundere ihre Einstellung denn Sie bleiben, trotz Ihrer Erfolge mit beide Beine auf dem Boden. Ich bin oft in Hamburg und unterstützte da Obdachlose in der “Alimaus ” kaufe warme Kleidung für die Obdachlosen und bringe mit Freunden die auch Obdachlose mit Hygienemittel versorgen gerne nach Hamburg. Meine Einstellung ist nach einen Spruch einer lieben Frau die mir sehr viel gutes vorgelegt hat “Tue das gute und wirf, es ins Meer, sieht es Fisch nicht, sieht es der Herr.

    Herr Mälzer bleiben sie so wie sie sind , denn Ihre natürliche Art und Weise, ist einfach super, würde mich freuen wenn wir uns auch mal persönlich sehen können,
    wir hatten uns immer schon mal vorgenommen bei Ihnen im Restaurant einmal zu Essen. Wir werden mal schauen ob einmal die Möglichkeit besteht.

    Mfg. Anny

  32. Reshat sagt:

    Hallo Tim,
    ich hab dich die Tage bei Lanz gesehen. Ich fand es gut, wie Du anfänglich mit Herrn Buschkowski diskutiert hast. Als du sagtest, sinngemäss, mir hat den Islam keiner wirklich erklärt, fand ich genau das, das Problem ist! Es wird z.Zt., fast, nur das gleiche erklärt von sogennanten Experten.
    Drum will ich dir den Koran in deutscher Sprache schenken, damit du dir selbst darüber ein Bild machst. Wenn Interesse besteht, schick mir eine mail.
    In diesem Sinne, ein gute Zeit.

  33. Julia sagt:

    @ Schüppel
    Hallo Schüppel,
    Guck dir mal die kleinen “essen und trinken für jeden tag” Hefte an die es am Kiosk und bei Rewe gibt ;-) .
    Ist ein super Ersatz zur Sendung

  34. Bianca sagt:

    Hallo Tim,

  35. Inge sagt:

    Lieber Tim….

    Ich sag nur Danke für die tollen Kochsendungen von Ihnen,es macht mir immer wieder sehr viel spass die leckeren Rezepte nachzukochen.Ach ja, ich habe mir soooo viele Rezepte aufgeschrieben wärend den Sendungen und es macht mir immer noch viel spass,bleiben Sie gesund und uns noch lange erhalten.LG Inge

  36. Hiltrud Bøthner sagt:

    Lieber Tim Mälzer, können Sie einmal dem Koch im K&S Buxtehude unter die Arme greifen und ihm zeigen, wie man mit wenigen Mitteln auch schmackhaftes Essen für die Heimbewohner, die ja alle nur noch eine Freude empfinden,…das ESSEN sind die Highlights des Tages, und dort sind sie so gefrustet, dass sie sogar am Montag schon eine Demo gestartet haben. Der Koch ( in einem Privat geführtem Heim, nennt sich Seniorenresidenz) hat 3.88 € für die gesamte Verpflegung pro Insassen zur Verfügung, er schafft es nicht, zufriedene Bewohner zu haben.!! Hilfe ist nötig. Wie wäre es mal dort zu kochen,vielleicht sogar als Show mit TV Aufzeichnung ? Warum sollen immer nur die Restaurants mit schlechter Küche oder Fehlplanung gezeigt/geholfen werden. Wir werden alle älter und könnten im Heim landen, da sind auch Köche, die ich behaupte noch viel lernen müssen.
    Für einen Besuch und “Unterstützung ” wäre ich und natürlich die Bewohner sehr dankbar. Ich habe dort eine 100 jährige Tante und sehe so täglich das Essen, weil ich es ihr anreiche. Kathastrofe, mehr kann man dazu nicht sagen.
    Im voraus besten Dank Hiltrud Bøthner

  37. Christian sagt:

    Habe heute “Heimat” erworben: Danke Tim!

  38. Martina sagt:

    Hallo Tim,

    ich war gestern bei Marcus Lanz , saß hinter Ihnen (im Publikum). Und nach der Sendung haben Sie mir Ihr neues Kochbuch “Heimat” geschenkt, ich bat sie noch um ein Autogramm darin (habe ich auch bekommen).

    Das Kochbuch habe ich schon eifrig rumgezeigt. Neidische Gesichter….

    Na ja, wer so gut kocht, hat seine Talente eben nicht im Schreibstil….

    Niemand will mir glauben, dass das Autogramm Tim Mälzer heißt…. :-)

    Bin stolz wie Oskar auf das Buch. Ich finde es super…. :-) :-)

    Gruß in den wunderschönen Kreis Pinneberg (mache da immer meine Radtouren)….

    Martina

  39. Nicole Mundt sagt:

    Hallo Tim, dein neues Kochbuch “Heimat” muss ich unbedingt haben! Auch ich liebe meine Heimat Deutschland. Daher zeige ich auf meinem Blog HEIMATLIEBE 4 YOU (unter dem Motto “Wo es mir gut geht, dort ist meine Heimat”) wie einfach es ist, dieses besondere heimische Gefühl zu entwickeln. Es gibt so viele schöne Dinge, die man mit dem Wort “Heimat” verbinden kann. So zum Beispiel in meiner Heimatküche, in der ich demnächst bestimmt eines deiner Rezepte nachkochen werde;-)

    LG Nicole

  40. Helmut Pauli sagt:

    Hallo,
    habe gestern deinen Auftritt bei Lanz verfolgt und schüttele heute noch den Kopf über deine mehr als fragwürdigen Aussagen zu den islamistischen Auswüchsen.
    Herr Buschkowsky hingegen hat die Sache als Kenner vor Ort auf den Punkt gebracht.
    Deine Kochkünste und Rezepte stehen auf einem anderen Blatt und werden wohl überwiegend gut beurteilt.
    Freundliche Grüße
    Helmut P.

  41. Mike sagt:

    Moin Tim,

    Habe dich grad beim Lanz gesehen.
    Bin dran geblieben weil ich selber großer Liebhaber ostasiatischer Küche bin und hören wollte, wie so deine Eindrücke von der japanischen und koreanischen Küche sind. Was Japan betrifft bin ich absolut d’accord. Schlaraffenland – und eigentlich viel bodenständiger als immer so gesagt wird.
    Aber was ist mit der koreanischen Küche. Ich finde die kommt immer und überall zu kurz oder findet besser gesagt garnicht statt, dabei ist sie absolut eigenständig und abwechslungsreich. Aus meiner Sicht völlig unterschätzt und viel zu wenig beachtet.
    Wie waren deine Erfahrungen in Seoul? Warst du beim BBQ, das müsste eigentlich dein Ding sein. Röststoffe Galore!

    Gruß und viel Erfolg mit deinem neuen Buch,
    Mike

  42. Burkhard Klückmann sagt:

    Bitte nur kochen, nicht viel reden, schon garnicht politisieren und sonst viel schweigen. Ihrer Überheblichkeit sind nur Grenzen gesetzt, von ihren angeblichen Kochkünsten ganz zu Schweigen. In Ihren beiden Lokalen bin ich bislang nur enttäuscht worden.
    Um es auf den Punkt zu bringen: Derzeit kommen Sie mir so rüber wie der Lothar Mattäus für arme.

  43. maike sagt:

    Moin.
    Ich sehe Sie gerade bei M.Lanz, der Sendung, von der ich eigentlich Fan bin. Aaaaber zu schade, dass er das Gespräch/die politische Diskussion irgendwie unterbunden hat. Ich fand ihre Kurve zurück zum Thema sehr gut und fand es schade, dass er es dann wieder zurück auf andere Themen, welche natürlich auch interessant waren,dennoch diese gute Spannung nicht aufholen konnten, penetrant gelenkt hat.
    Alles Gute, viele Grüße aus Köln, aber auch bald HH, Maike

Seite: [84] 83 82 81 80 79 ... 1

Kommentar erstellen: