TM
 
 
 
My marvelous image
drucken

Matjeshäppchen

29.05.2010   Autor: Tim   Rubrik: Fisch

Aus der Sendung “Tim Mälzer kocht!” 29.5.2010, 15:30 Uhr, ARD


Zubereitung (60 Minuten + Kühlzeit)

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Gurken schälen und entsaften. 500 ml Gurkensaft mit Salz, Zucker und 4 El Essig kräftig würzen. Die Hälfte vom Gurkensaft in einem kleinen Topf erhitzen, beiseite stellen. Gelatine gut ausdrücken und im heißen Gurkensaft auflösen. Nach und nach den übrigen Gurkensaft einrühren.
  2. Aus dem Pumpernickel vier runde Scheiben ausstechen (ø ca. 7 cm). Den Apfel mit einem Kernausstecher entkernen und in dünne Scheiben hobeln. Mit 1 El Essig beträufeln. Matjes in 3 cm große Stücke schneiden.
  3. 4 runde Förmchen (z.B. Suppentassen) mit 1 El Öl ausstreichen. In jedes Förmchen ein wenig Gurkensaft gießen, dann abwechselnd Apfelscheiben, Matjes, Apfelsacheiben, Matjes und dazwischen immer wieder etwas Gurkensaft einschichten. Zum Schluss mit Gurkensaft auffüllen und mit je einer Scheibe Pumpernickel belegen.
  4. Zugedeckt mindestens 6 Std. kalt stellen.
  5. Dann kurz in heißes Wasser tauchen und auf Teller stürzen.
  6. 1 rote Zwiebel in sehr dünne Ringe schneiden. Mit 1 Tl Zucker bestreuen und mit den Fingern vorsichtig 1 Min. kneten. Frissee putzen, waschen und trocken schleudern. Honig, 2 El Essig, Salz, Pfeffer und 4 El Öl kräftig verquirlen und unter den Frissee mischen.
  7. Die Matjessülzen mit den Zwiebeln und dem Salat servieren

Jede Sendung gibt es ca. 7 Tage nach Ausstrahlung für immer in der VIDEOTHEK.

(Aus: “Tim Mälzer kocht!” Folge 43, ARD, Samstag, 29.5.2010, 15:30  Uhr / mit freundlicher Unterstützung von essen&trinken Für jeden Tag, Fotos: Matthias Haupt für tibool)

Huch, keine Kommentare mehr hier? Stimmt. Aber hier geht’s zum Gästebuch.


Bookmarks: