Tim Mälzer » Plattes Paprikahuhn

Tim bei Facebook
Tim bei Twitter
 
  TM
 
 
 
My marvelous image
drucken

Plattes Paprikahuhn

03.09.2008   Autor: Tim   Rubrik: Geflügel & Wild

Ran an den Herd. Jetzt geht’s um den Braten. Ich verspreche, das wird ein voller Erfolg.

Aus dem Hähnchen schneide ich das Rückgrat heraus. Das ist die einfachste Möglichkeit, ein ganzes Huhn schnell gar zu bekommen.

Zubereitung

  1. Knoblauch schälen, fein hacken und in einer Schüssel mit dem Paprikapulver und dem Öl mischen.
  2. Das Rückgrat der Poularde mit einer Schere entfernen und das Huhn flach drücken. Rundherum salzen und pfeffern und mit dem Knoblauch-Paprika-Öl einreiben.
  3. Die Poularde mit der Fleischseite nach oben in einen Bräter oder auf ein tiefes Backblech legen. Die Zitronen halbieren und mit den Schnittflächen nach oben um die Poularde verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft nicht empfehlenswert, Gas Stufe 3-4) auf der untersten Schiene 50 Minuten braten.
  4. Nach etwa 30 Minuten die Brühe und den Weißwein vorsichtig um die Poularde in den Bräter gießen. Etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Rosmarinzweige in Stücke brechen und dazugeben.
  5. Am Ende der Garzeit die Poularde nach Belieben mit etwas edelsüßem Paprikapulver bestreuen.
(Aus: „Born to Cook” von Tim Mälzer, Verlag: Mosaik bei Goldmann)
Tags: ,

5 Kommentare

  1. manfred voss sagt:

    plattes paprikahuhn

    rückrat ausschneiden ? wie gehts.

  2. Ira Halfmann sagt:

    Hallo Herr Mälzer und Team!

    Habe mir das “Platte Paprikahuhn” ausgesucht. Werde es nur mit einer Putenkeule ersetzen. Ist es nicht zu trocken, wenn das Fleisch nur mit den Zitronenscheiben für 30 Minuten im Backofen brät?

    Würde mich über eine Antwort freuen. Vielen Dank im voraus und frohe Ostern für alle!

    Viele Grüße
    Ira Halfmann

  3. Bully sagt:

    Hallo möchte gerne eine Bratente machen aber ich bin ncoh ein anfänger hätte gerne ein Rezept von wie mann sie am besten füllt ich danke dir im voraus lg Bully

  4. Karin sagt:

    Hallo Tim, mein Ehemann hat mal wieder eine Gans gewonnen. Ich bekomme diese nie so richtig hin, etweder ist sie noch hart oder auf einer Seite nicht knusprig. Was mache ich blos falsch? Wie ist die beste Füllung.? Kannst Du mir helfen? Leider gibt es Deine Sendungen bei Vox nicht mehr.Schöne Weihnachten .

  5. Michael Schäfer sagt:

    Hallo Tim,

    ich bin begeisterter Hobbykoch, aber jetzt hab ich ein Problem. Ich möchte eine gefüllte Gans machen. Allerdings nicht so wie üblich mit Orangen.
    Möchte sie gern mit Pfifferlingen und Rosenkohl füllen.
    Welche Gewürze nehm ich am Besten.

    Schönen Dank für Deine Antwort

    Gruß Michael

    (Anmerkung Admin: Hallo Michael, momentan können wir dir in Sachen Weihnachtsgans leider nicht weiterhelfen. Ab Januar sind wir mit dem kompletten Team wieder am Start. Dennoch: viel Glück mit dem Braten, wird schon klappen. Viele Grüße vom Tim Mälzer-Team)

Kommentar erstellen:

You must be logged in to post a comment.