TM
 
 
 
My marvelous image
drucken

Spargelpizza

25.04.2009   Autor: Tim   Rubrik: Hauptgerichte

Aus der Sendung “Tim Mälzer kocht!” 25.4.2009, 15:30 Uhr, ARD



Zubereitung (60 Minuten)
[Mengenangaben abweichend zur Sendung, da Tims Herd ein wenig größer ist als ein handelüblicher!]

  1. Tomaten mit lauwarmen Wasser bedeckt in einer Schüssel 10 Min. einweichen. Vom Spargel die Enden abbrechen und den Spargel in reichlich kochendem Salzwasser 2 Min. blanchieren. Aus dem Wasser nehmen und kalt abschrecken.
  2. Quark, Öl und Ei in einer Schüssel verrühren. Mehl, Backpulver [das Tim in der Sendung vergessen hat] und 1 Prise Salz mischen, zur Quarkmischung geben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Ein Backblech im heißen Ofen bei 230 Grad vorheizen. Teig leicht mit den Händen durchkneten, auf einem Stück bemehlten Backpapier in Blechgröße (40 x 30 cm) ausrollen.
  4. Tomaten ausdrücken und in Streifen schneiden, Spargel einmal längs und einmal quer halbieren. Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden.
  5. Den Teig mit Schmand bestreichen und die Tomaten darauf verteilen. Dann Spargel, Zwiebeln und Speck darüber geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Den belegten Teig mit Hilfe des Backpapiers auf das heiße Blech ziehen und auf der unteren Schiene 15 -20 Min. goldbraun backen (Umluft nicht empfehlenswert).

7 Tage Nachgucken und Nachkochen.

Jede Sendung gibt es nach Ausstrahlung für 7 Tage in der ARD MEDIATHEK.

(Aus: “Tim Mälzer kocht!” ARD, Samstag, 25.4.09, 15:30 Uhr / mit freundlicher Unterstützung von essen&trinken Für jeden Tag)
Bookmarks:

15 Kommentare

  1. Daniel sagt:

    Hat Tim die nicht schon einmal in seiner Show gemacht?

  2. Bernhard sagt:

    super Rezept für eine leckere Pizza – werde ich demnächst mal ausprobieren

  3. Simon peter sagt:

    Suuuuuuuuper leckere Pizza, danke fuer diesen grossartigen Tipp, der hat mein Leben veraendert!!!!!!!!!! <333333333

  4. Chrissi sagt:

    haben heute die Pizza nachgemacht. Sehr sehr lecker!! Gutes Rezept. Vorallem, wenn der Pizzateig auf das heiße Blech kommt wird der Boder gut knusprig.

  5. Thomas Haubrich sagt:

    Super Pizza & Tolles Rezept: Gleich nachgebacken/nachgekocht: Echt total lecker! – Spargel mal ganz anders…

  6. Wencke sagt:

    Hallo Tim,
    es ist lustig, dass ich heute auf dieser Seite gelandet bin. Gestern habe ich den Pizzateig aus dem Born to Cook Buch gemacht und war etwas verwundert darüber, dass diese Menge an Teig für 4-6 Personen sein soll. Ich hab dann zwar nur die halbe Menge gemacht und den restlichen Teig aufgehoben, habe aber festgestellt, dass es für mein kleines Blech immer noch recht viel war. Naja- es wurde eher eine Pizza American Style, trotzdem lecker. Ich werde mit dem Teigrest gleich heute Abend deine Spargelpizza backen. Ich hoffe, das klappt. Bin gespannt.
    Viele Grüße,
    Wencke

  7. Tanja sagt:

    Hi Tim!
    Schon das zweite Mal ist die Pizza mir vom Blech gerissen worden, kaum dass sie aus dem Ofen war!
    Der Belag ist toll, den Teigboden kann man so machen wie in deinem Rezept, muss aber nicht – n Pizzateig kriegt doch jeder einigermaßen blickige Herdbesitzer hin, oder nicht?

    In großer Hektik würde ich sogar einen Teig ausm Frischeregal nehmen.
    Der Belag ist es , der den Kohl fett macht.
    Und das überzeugendste Argument: MIR schmeckts auch ;-) )
    (Und ich hab noch ein bisschen Spargel im TK.)

    Mach weiter so, I’m watching you:-))
    Tanja

    PS: Wusstest du, dass die Italiener ihre Pizze mit der Schere zerteilen?
    Jedenfalls in Apulien.

  8. Sylvia Münch sagt:

    Hallo Tim,
    Super Gäste Rezept, allerdings nicht als Hauptgericht möglich, da zu wenig. Aber mit einem schicken Salatvorspeisenteller, dann die tolle Pizza (jedoch doppelte Menge) und einem Nachtisch wäre das Gäste Essen perfekt.
    Liebe Grüße und ich freue mich auf weitere Rezepte welche gut vorzubereiten sind.
    Sylvia Münch

  9. Jochen Dams sagt:

    mir kommt die backzeit zu lange vor. ich hatte erstmal ein probestück gebacken, das sah nach 15 min aus, wie die hitzekacheln einer raumfähre nach dem eintritt in die erdatmosphäre. :o ) der 2.versuch war besser, nach nur 6 min backzeit. schmeckte dann aber ausgezeichnet :-)

  10. Susanne Schröder sagt:

    Hallo Tim,

    ein tolles Rezept, aber als Hauptgericht für 4 Personen doch wohl eher knapp!!!
    Wir hatten schon das doppelte Rezept gemacht, aber eine halbe Pizza pro Person ist auch noch zu wenig um richtig satt zu sein.

    Trotzdem- ein herzliches DANKE für dieses leckere Rezept, wir waren alle begeistert!
    Herzlichen Gruß,
    S. Schröder

  11. Ulrike Schmaus sagt:

    Hallo Tim,
    ich bin schon sooft verzweifelt beim Pizza machen, aber diese Spargel Pizza gelingt selbst mir. Absolut lecker.
    Vielen Dank für die tollen Rezepte.
    Schmausi

  12. Anna Hildegard sagt:

    ..lecker, aber der Badenser würds Spargelflammenkuchen nennen! ;) )) he he

  13. Christoph Müller-Dott sagt:

    Hallo Tim,

    Du hattest bei dem Spargelpizza Rezept davon gesprochen, daß in einem Deiner ersten Bücher fälschlicherweise die Mengenangaben zur Pizza falsch seien, aber nicht gesagt, was wirklich falsch ist. Ich habe in einem der Bücher ein Rezept für Hefeteig als Pizza gefunden, also ohne Quark, daher meine Frage, welche Mengen sollte ich für die Pizza mit Hefe nehmen.
    Vielen Dank, Antwort bitte an meine mailanschrift oder hier.

    Christoph

    [Frank sagt: Hallo Christoph, das war in Tims erstem, roten Kochbuch "Born To Cook". Dort war fälschlicherweise 1 kg Mehl angegeben. Das ist aber in den nachfolgenden Auflagen berichtigt worden auf 500g.]

  14. Angelika Döringer sagt:

    Hallo, lieber Tim,

    alle schreiben, sie sind begeistert (von Deiner Sendung, von Deinen Rezepten, wie Du es rüber bringst, Dein Typ an sich….).
    Mir fällt da auch nichts besseres ein. Mit anderen Worten, ich reihe mich ein in die Schlange der Begeisterten.
    Was Du dabei kochst, ist mir relativ egal…Ich esse Vieles gern und Weniges nicht, mag es mal einfach, mal kompliziert, mal hochgestochen und mal wandle ich ab, bis es mir passt. Was mir ausgesprochen gut gefällt, deshalb mein Kommentar und deshalb ist mir auch egal was Du kochst: Deine Art, Dein Herzblut bei der Sache. Wenn ein Mensch etwas mit dem Herzen tut, kann es nur spitze werden.
    Also von Herzen Dank, ich freu mich auf mehr…
    Mit lieben Grüßen
    Angelika Döringer

Kommentar erstellen: