Pulpo – G`röstel

My marvelous image

16.05.2009   Autor: Tim   Rubrik: Hauptgerichte

Aus der Sendung “Tim Mälzer kocht!” 16.5.2009, 15:30 Uhr, ARD



Zubereitung (60 – 90 Minuten)

  1. Pulpo waschen und tropfnass mit dem Lorbeerblatt, 1 angedrückten Knoblauchzehe, 2 El Olivenöl, Ingwerscheiben in einen großen Topf geben. Mit Deckel bei mittlerer Hitze aufkochen. Dann bei kleiner Hitze 1 – 1 1/2 Stunden köcheln lassen.
  2. Ei mit 150 ml Öl und dem Knoblauch in einem schmalen Messbecher mit dem Schneidstab zu einer cremigen Mayonnaise mixen. Dabei den Schneidstab kaum bewegen und nur langsam nach oben ziehen. Joghurt unterrühren. Mit Limettenschale und -saft, Salz, und Cayennepfeffer würzen.
  3. Spargel schälen, die Enden abschneiden. Spargel längs halbieren, die halben Stangen dritteln oder vierteln. Kartoffeln halbieren, größere vierteln. Pulpo aus dem Sud nehmen, gut abtropfen und etwas abkühlen lassen. Pulpo in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Das restliche Öl (ca. 50ml) in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffeln und Spargel darin knusprig braten. In den letzten Minuten die Pulpostücke zugeben und mitbraten. Herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Petersilie bestreuen. Mit der Mayonnaise servieren.

Und was gibt es als Nachtisch? Ofenschlupfer! [1]

Jede Sendung gibt es nach Ausstrahlung für 7 Tage in der ARD MEDIATHEK [2].

(Aus: “Tim Mälzer kocht!” [3] ARD, Samstag, 16.5.09, 15:30 Uhr / mit freundlicher Unterstützung von essen&trinken Für jeden Tag [4])

Anmerkung: *G’röstel (auch Gröstl [5]) = Das Tiroler Gröstl ist ein traditionelles Resteessen.

Zutaten

Für 4 Personen
1 Pulpo ca. 1 Kg (küchenfertig, geputzt, ohne Innereien und Mundwerkzeug)
1 Lorbeerblatt
2 Knoblauchzehen
2 El Olivenöl
3 dünne Scheiben frische Ingwerwurzel
1 Ei (Kl.M)
200 ml Öl
Salz
150 g Vollmilchjoghurt
1 Tl abgeriebene Bio-Limettenschale
2-3 Tl Limettensaft
Cayennepfeffer
400 g weißer Spargel
500 g kleine neue Kartoffeln (gekocht; vom Vortag)
2 El gehackte Petersilie