Tim bei Facebook
Tim bei Twitter
Anmelden für Tims News-Alert
 
  TM
 
 
 
My marvelous image
drucken

Omelette mit Frankfurter Grüner Sauce

23.05.2016   Autor: Tim   Rubrik: Hauptgerichte

Mein Rezept vom Food Revolution Tag am 20.5.2016

Hier mein perfekt abgestimmtes Rezept für 4 Personen. Am Freitag habe ich das Omelette / Bauernfrühstück einfach gekocht,in einer schnelleren Variante. -Hier das Rezept und hier auf Facebook, die schnellere Variante. – Danke an Janina Uhse und Steffen Henssler. Ein sehr gelungener Live Stream! Hat mir viel Spaß gemacht mit euch.

Zubereitung (35 Minuten plus Garzeit Kartoffeln am Vortag)

  1. Für die Grüne Sauce die Kräuter waschen und trocken schleudern. Mit 125 g Schmand und der Milch im Mixer pürieren. Übrigen Schmand und die Mayonnaise unterrühren. Mit 1 bis 2 EL Essig, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
  2. Für das Kartoffelomelette den Backofen auf 140 Grad vorheizen.
  3. Die Eier verquirlen. Kartoffeln pellen und klein schneiden, Frühlingszwiebel putzen und in feine Ringe schneiden, die weißen Ringe beiseitestellen. Die grünen Frühlingszwiebelringe und die Kartoffeln unter die Eier rühren. Omelettemasse mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Öl in einer beschichteten, ofenfesten Pfanne erhitzen, Omelettemasse hineingeben und bei milder Hitze 3 Minuten garen. In den Ofen stellen und auf der mittleren Schiene 12 bis 15 Minuten stocken lassen.
  5. Petersilie, Kerbel und Dill fein zupfen und mit den weißen Frühlingszwiebelringen mischen. Mit einem Spritzer Weißweinessig und Olivenöl marinieren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Das Omelette in Stücke schneiden und auf der Grünen Sauce anrichten und sofort servieren.
  7. Auf Wunsch: 100-150 g grünen Spargel leicht anrösten und dann die Omelettemasse (4) dazugeben.

Grüne Sauce Über das Originalrezept des hessischen Küchenklassikers herrscht Uneinigkeit, die traditionelle Kräutermischung bilden jedoch die folgenden sieben: Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch. Gerade die Pimpinelle ist unverzichtbar für den typischen Geschmack der Sauce. Borretsch ist, besonders im Norden, nicht immer erhältlich und kann (heimlich und nur im Notfall!) durch Estragon oder Dill ersetzt werden.


Macht mit und seid dabei: www.jamiesfoodrevolution.org #FoodRevolution


Feedback, Anregungen, Kommentare? Hier geht’s zum Gästebuch.

Bookmarks: