Tim bei Facebook
Tim bei Twitter
Anmelden für Tims News-Alert
 
  TM
 
 
 
My marvelous image
drucken

Grünes Erbsenpüree

06.09.2008   Autor: Tim   Rubrik: Salate & Gemüse

Findet zwar nicht jeder hübsch, aber über den Geschmack sind sich alle einig!


Zubereitung

  1. Knoblauchzehen pellen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln pellen und sehr fein würfeln. Die Zitrone waschen, die Schale fein abreiben und die Zitrone auspressen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten. Knoblauch herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Das Öl bis auf 1-2 Esslöffel aus der Pfanne gießen, aber aufbewahren. Zwiebeln und Erbsen in die Pfanne geben und eine Minute anschwitzen. Salzen und pfeffern und mit etwas Zucker bestreuen. 5 EL Wasser, 2 EL Zitronensaft und die Zitronenschale dazugeben und 1-2 Minuten kochen.
  4. Alles in einem hohen Gefäß pürieren. Wenn das Püree etwas fest sein sollte, etwas Knoblauchöl oder Wasser dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, den gerösteten Knoblauch auf dem Püree verteilen und servieren.

Tipp: Erbsenpüree passt genauso gut zu gebratenen Lammfilets wie zu gegrilltem Fisch. Und jedes Eisbein schmeckt mit meinem frischen Erbsenpüree noch viel besser.

(Aus: „Born to Cook II” von Tim Mälzer, Verlag: Mosaik bei Goldmann)
Bookmarks:

5 Kommentare

  1. Renate Wodke sagt:

    Habe es Heute ausprobiert, hatte aber nur Erbsen aus der Dose da.
    Ist trotzdem gut gelungen und war prima mit dem Knoblauch.
    Gruß
    Renate Wodke

  2. Silvia Krimm sagt:

    Einfache und schnelle Zubereitung. Sehr lecker mit der Zitrone und der Knaller ist der geröstete Knoblauch. Superlecker!
    Ich esse gerade Sauerkraut dazu.

    Herzliche Grüsse
    Tagesmutter Silvia Krimm

  3. Wolfgang Karolinsky sagt:

    Schade, klang recht gut das Rezept, aber im Endeffekt war Zitrone, Schale wie auch Zucker völlig unnötig.

    Die Erbsen hätten selbst ausreichend Geschmack gehabt.

    aber das mit dem Knoblauch ist gut gekommen

  4. Der Magen sagt:

    Das hat Suchtfaktor!

  5. Peter Vroomen sagt:

    Das war ja klar Herr Pozimowski!

    Wisst Ihr, wer das ist?
    Das ist der Bürgermeister der Gemeinde Mittelstrimmig im Hunsrück.
    Seit Jahren versucht er schon dieses Gericht an den Mann oder die Frau zu bringen, je nachdem, wer von beiden auf die Kirmes (1 Kinderkarusell, 1 Mini Losbude, 1 Reibekuchenstand an dem es auch Kappes un Erwes gibt) geht.

    Das ist sowas von billig, Herr Bürgermeister.
    Traurig!

    Gruß
    Hausmeister Peter Vroomen

Kommentar erstellen:

You must be logged in to post a comment.