Tim bei Facebook
Tim bei Twitter
Anmelden für Tims News-Alert
 
  TM
 
 
 
My marvelous image
drucken

Großmutters Kopfsalat

09.05.2009   Autor: Tim   Rubrik: Salate & Gemüse

Aus der Sendung “Tim Mälzer kocht!” 9.5.2009, 15:30 Uhr, ARD



Zubereitung (15 Minuten)

  1. Vom Kopfsalat die äußeren Blätter entfernen. Den Kopfsalat im Ganzen in stehendem kalten Wasser waschen und abtropfen lassen, den Strunk herausschneiden und die Blätter trocken schleudern
  2. Schmand, Zitronensaft, Zucker und Salz in einer großen Schüssel verrühren. Salat auf das Dressing setzen und erst kurz vorm Servieren vorsichtig durchmischen.

Zum Boeuf Bourgignon servieren.

Jede Sendung gibt es nach Ausstrahlung für 7 Tage in der ARD MEDIATHEK.

(Aus: “Tim Mälzer kocht!” ARD, Samstag, 9.5.09, 15:30 Uhr / mit freundlicher Unterstützung von essen&trinken Für jeden Tag)
Bookmarks:

3 Kommentare

  1. der Killer sagt:

    lustig, ich srcheib hier nur mal so!

  2. Jochen Dams sagt:

    In diesem Rezept hat sich ein Fehler eingeschlichen. Das angebratene Gemüse gehört wohl zu einem anderen Rezept.

    [Frank sagt: Vielen Dank für den Hinweis. Das Gemüse hat eine rote Karte bekommen und ist aus dem Kopfsalat Rezept rausgeflogen.]

  3. Grau Christian sagt:

    Sehr geehrter Herr Mälzer,

    ich nehme nicht an, dass Sie selber diese Nachrichten lesen, dennoch möchte ich mein Schreiben direkt an Sie wenden. Aufmerksam habe ich auch diese Kochsendung am 09.Mai 2009 verfolgt, nachdem ich sie auf auf Video aufgenommen hatte. Beeindruckt war ich von der Zubereitungsart eines ganzen Kopfsalates, zweifelte aber die ganze Zeit daran, ob der Salat so ungeteilt auch richtig sauber wird.

    Und da passierte es. Kurz nach der (ich glaube es war so die 17te Minute), als die Zubereitung des Salates nochmal im Schnelldurchgang gesendet wurde und der Salat in die Schüssel gehoben wurde, entdeckte ich für den Bruchteil einer Sekunde noch eine anhaftende Nacktschnecke. Da ich das ganze auf Video hatte und somit öfters wiederholen konnte, bestätigte sich die Schnecke immer mehr.

    Wenn Sie mal Zeit haben, können Sie sich diese Sequenz nochmal anschauen.

    Eine Schnecke im Salat ist nicht sehr lecker.

    Grüße und weiterhin viel Erfolg für Ihre Sendung

    Christian Grau

    [Frank sagt: Alle Achtung Herr Grau. Wir werden uns natürlich daraufhin die Sequenz noch einmal anschauen und Sie haben recht, das geht natürlich nicht. Ein Glück kann man nichts erkennen, beim normalen Anschauen der Sendung. Zudem wurde der Salat nachher ja noch zerteilt. Beim Anrichten war die vermeintliche Schnecke dann nicht mehr im Salat. Aber wir schauen uns das mal an und meden uns dann bei Ihnen.]

Kommentar erstellen:

You must be logged in to post a comment.