Tim bei Facebook
Tim bei Twitter
Anmelden für Tims News-Alert
 
  TM  
 
My marvelous image

Über Tim

Am 22. Januar 1971 wurde Tim in Elmshorn bei Hamburg geboren. Mit 21 Jahren begann er nach Abitur und Zivildienst im Hotel Inter Continental in Hamburg eine Lehre zum Koch.

Diese Ausbildung sollte eigentlich nur eine Etappe auf dem Weg zu seinem Traumjob „Hoteldirektor” sein. Aber er gewann diverse Auszeichnungen bei mehreren Kochwettbewerben und wurde unter anderem Bundessieger des renommierten „Achenbachpreises 1994″. Mit Auszeichnung schloss er dann 1995 seine Ausbildung zum Koch ab. Nach einem Praktikum in Hongkong verschlug es ihn für drei Arbeitsjahre nach London. Hier kochte er u. a. im noblen Ritz Hotel und lernte im Restaurant von Gennaro Contaldo (selbst mittlerweile Fernsehkoch und Kochbuchautor, „Passione”), den britischen Starkoch Jamie Oliver kennen.


Nach vielen interessanten Erfahrungen in London packte Tim 1997 das Heimweh. Kurz  nach seiner Rückkehr trat er im Hamburger Café Fees seine erste Küchenchefstelle an. Er kochte dann noch im „Tafelhaus”,  war Küchenchef im „Engel” und arbeitet im „Au Quai”, bevor er in 2002 sein eigenes Restaurant „das weisse haus” eröffnete (Seit Ende 2007 ist Tim nicht mehr im weissen haus).


Kurz nach der Eröffnung begann Tim im Jahre 2003 seine Fernsehkarriere mit dem täglichen Format „Schmeckt nicht – gibt’s nicht!” bei VOX. Seine TV-Show wurde aus dem Stand heraus zur erfolgreichsten Kochsendung im deutschen Fernsehen. In dieser Zeit war Tim auch regelmäßiger Gast bei Johannes B. Kerners Late Night Kochshow am Freitag.


Für „Schmeckt nicht – gibt’s nicht!” erhielt Tim die GOLDENE KAMERA 2006, den Publikums-Fernsehpreis in Deutschland. Mit bis dato fast 2 Millionen verkauften Exemplaren von „Born to Cook” (2004) und „Born to Cook 2″ (2005) ist Tim auch einer der erfolgreichsten deutschen Kochbuchautoren. Es folgte 2006 die Veröffentlichung der Kochbuch-DVD „Der Küchenbulle” mit inzwischen über 100.000 verkauften Einheiten. Das brachte ihm eine Doppelplatin-Auszeichnung des Labels „edel motion” ein.

Nach einer kurzen kreativen Verschnaufpause Ende 2006 begann das Jahr 2007 für Tim mit der Produktion seines inzwischen dritten Kochbuches, dem „Kochbuch”.  Im August 2007 folgten dann 6 Sendungen von „Born to Cook”, die erste Koch-Unterhaltungsshow im deutschen Fernsehen. Abgesehen von verschiedenen Gastauftritten in TV-Sendungen wie z.B. „Kerners Köche” im ZDF, der „Kocharena” bei VOX und zuletzt als Jurymitglied bei „Mein Restaurant” hat Tim sich bewußt ein bißchen zurückgehalten im Fernsehen.
Radio Regenbogen verlieh ihm Anfang 2008 den Award „Medienmann des Jahres” und auch international fand Tim Anerkennung. Beim VI. internationalen Gastronomie-Gipfel Madridfusión in Madrid wurden im Januar 2008 die sieben wichtigsten Fernsehköche weltweit ausgezeichnet. Tim wurde mit diesem Preis als populärster deutscher Fernsehkoch geehrt.

Zudem war Tim auch live erfolgreich unterwegs: Angefangen hat alles mit „AUF DIE FAUST”. Nach 3 ausverkauften Shows im Dezember 2005 im Hamburger CCH tourte er 2006 in 10 Städten quer durch Deutschland. Aber das sollte noch nicht alles sein.  „Die Ham’se noch Hack Tour 2007″ (durch Deutschland, Schweiz und Österreich) umfasste 35 ausverkaufte Vorstellungen in 26 Städten mit insgesamt über 60.000 Besuchern. Die Show erhielt im März 2008 den LEA (Live Entertainment Award) für die „Beste Live Show des Jahres” (2007). Und da es Tim genauso viel Spaß macht wie seinen Zuschauern, denkt er über eine weitere Tour nach.


Und dann?
Gemeinsam mit der Porzellan-Marke THOMAS (Rosenthal Group) entwickelte Tim die Kollektion „Mahlzeit”, die Ende Mai 2008 weltweit erschienen ist. Es handelt sich um ein Basissortiment für die Küche, angefangen von Geschirr über Besteck, Kochgeschirr, bis hin zu Küchenhelfern, Schürzen…


Was war da denn noch?
Vieles. Aber eine der wichtigsten Projekte in 2009 war sein neues Restaurant „Bullerei”. Eröffnung war am 1. Juli 2009. Seit dem 12. April 2009 kocht Tim bei der ARD mit seiner Sendung “Tim Mälzer kocht!”.


Und in 2010:
Das Jahr ist fast vorüber und vieles ist passiert. Aktuell dreht Tim gerade wieder eine 4-teilige Dokumentation für die ARD. Der erste Teil wird während der ARD Themenwoche “Essen ist Leben” ausgestahlt. Im Zuge der Themenwoche kocht Tim zudem im Vorabend und ist nebst der NDR Talkshow auch bei Beckmann und in weiteren TV-Formaten zu sehen.


Dann geht es in der Bullerei natürlich immer weiter. Das erste Jahr war ein verdammt tolles Jahr. Aber ein Restaurant braucht natürlich ständige Aufmerksamkeit. Nebenbei (muss man fast sagen, auch wenn das natürlich so nicht stimmt) ist Tim noch eine Kooperation mit Alpina Farben eingegangen. Die Farbrezepte sind mittlerweile in fast allen Fachmärkten erhältlich. Er hat mit KAI Messer als Partner nun (endlich) seine eigene Messerserie und als ob das noch nicht genug ist, kommt Anfang September sein neues Kochbuch auf den Markt. Diesmal nicht alleine, sondern mit keinem geringeren als dem Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann…


Und in 2011:


Das lassen wir mal mit Rückblicken der Posts an uns vorbeiziehen:

Frühling in der Bullerei
Videothek auf dem iPad
Tim im Interview bei Deutsche Welle TV
Deutschland isst… Doku im Ersten mit Tim
Projekt 2011 mit Dekeyser & Friends

Doku Dreharbeiten für 2012 beginnen
Tim bei Schlag den Star 2011
Das Ereignis in 2011 – La Carrera Panamericana
Und der Zieleinlauf!
Jamie Oliver zu Gast bei “TMK!”

Und 2012?

Das Jahr ging wie jedes Jahr erstmal sutsche los. Aber es war auch in diesem Jahr einiges los.

Am 27.2.2012 gab es eine weitere Doku: “Tim Mälzer Der Ernährungscheck” / Hier ein paar Infos dazu.

Viele Baustellen gab es zu Beginn des Jahres. Das Hausmanns in Frankfurt wurde eröffnet! Yipeeh! Dazu in Kürze mehr Bilder und Infos im Blog auf www.tim-maelzer.de

GREENBOX! – Mit ohne Fleisch”

Mehr Infos im Blog von Tim auf www.tim-maelzer.de

242 Kommentare

Seite: 5 ... 1

Seite: 5 ... 1

Kommentar erstellen: