Tim bei Facebook
Tim bei Twitter
 
  TM
 
 
 
My marvelous image
drucken

Schweinefleisch im Bratschlauch

16.08.2008   Autor: Tim   Rubrik: Fleisch

Eine gute Gelegenheit den Bratschlauch zum Einsatz zu bringen. Keine Sorge, dieses Ofengericht wird mit Sicherheit gelingen.


Zubereitung

  1. Rosmarin von den Stielen zupfen und fein hacken. Auf einen Teller geben und leicht würzen.
  2. Die Schweinefilets am dünnen Ende leicht einschneiden und etwas zusammenklappen, damit eine gleichmäßige Stärke entsteht.
  3. Fleisch in den vorbereiteten Rosmarin wenden und fest andrücken. Pfeffern und leicht ölen.
  4. Eine Grillpfanne erhitzen und das Fleisch darin rundherum scharf anbraten.
  5. Die Artischocken, putzen, vierteln und das innen liegende Heu mit einem kleinen Messer ausschneiden. Artischocken in eine Schüssel mit Zitronenwasser geben.
  6. Schalotten schälen und halbieren.
  7. Kartoffeln gründlich schruppen und in 5 mm dünne Scheiben schneiden.
  8. Gemüse mit Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben.
  9. Die Tomaten halbieren und die Kerne herausdrücken. Zu dem restlichen Gemüse geben und mit etwas Olivenöl und den gepellten Knoblauchzehen mischen.
  10. Gemüse und Fleisch in den Schlauch geben, Weißwein dazugeben und verschließen.
  11. Im Ofen bei 180 Grad 25 Minuten braten.
(Aus: Tim Mälzer – Der Küchenbulle, 2 DVDs + Buch)

4 Kommentare

  1. Julia sagt:

    Hallo Henriette,
    das mit der Dosenmilch uns zwei Stunden Energieverbrauch stimmt wohl,
    aber ich selbst habe es letzte Woche ausprobiert und es war richtig lecker.
    Ich muß aber dazu sagen,daß ich es nicht ausprobiert hätte,wenn ich mir nicht die Wiederholung von “Mälzer kocht” auf ARD angesehen hätte.In der Sendung hat er nämlich extra dazu gesagt,daß man gleich mehrere Dosen kochen soll als Vorrat,sie würden sich noch monatelang halten ;) .
    Hätte er in seinem Heft “Essen und Trinken für jeden Tag” dazu schreiben sollen.dann wäre der ein oder andere nicht abgeschreckt worden es aus zuprobieren :)

  2. henriette Wegener sagt:

    Zum Rezept vom 07.05.2011
    Eine Dose Kondensmilch 2Stunden köcheln lassen.
    ist eine Sünde
    an Energieverschwendung

  3. Susan sagt:

    ..2.Die Schweinefilets am dünnen Ende leicht einschneiden und etwas zusammenklappen, damit eine gleichmäßige Stärke entsteht. EINSCHNEIDEN UND DANN ZUSAMMENKLAPPEN, WIE MUSS ICH DAS VERSTEHEN?

  4. Margit Dietrich sagt:

    Hallo, ich habe eine Frage!
    Bitte, was heißt: “Fleisch & Gemüse in einen Schlauch geben”?

    Viele Grüße!
    Margit

Kommentar erstellen:

You must be logged in to post a comment.