Tim bei Facebook
Tim bei Twitter
 
  TM
 
 
 
My marvelous image
drucken

Ricotta-Klöße

30.11.2008   Autor: Tim   Rubrik: Suppen & Eintöpfe

Locker, leicht und mit Basilikum. Nicht nur eine leckere Suppeneinlage!

Zubereitung

  1. Den Ricotta aus der Packung nehmen und die abgesetzte Molke mit Küchenpapier aufsaugen. Die Basilikumblätter und das Ei mischen und mit dem Stabmixer fein pürieren.
  2. Den Ricotta in eine Schüssel geben und die Basilikum-Ei-Mischung unterrühren. Tipp: Der so angerührte Ricotta eignet sich als Bindemittel für Suppen und Saucen. Parmesan und Semmelbrösel unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Mit zwei Esslöffeln Nocken formen und in einen Topf mit leicht siedendem Salzwasser geben. Die Nocken 4—5 Minuten ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen und kurz in einer Pfanne mit schäumender Butter schwenken.
  4. Die Feigen mit Schale in Scheiben schneiden und mit der Rauke auf eine Platte legen. Mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln und mit den Ricotta-Klößen servieren.


Variante: Für eine raffinierte Variante mischen Sie Estragon oder Bärlauch unter die Ricotta-Masse.

Produktinfo: »Ricotta« bedeutet »nochmals gekocht«. Der italienische Frischkäse aus Schafs- und Kuhmilch eignet sich hervorragend für die Zubereitung von Vor- und Süßspeisen und ist ein ideales Bindemittel.

(Aus: „Kochbuch” von Tim Mälzer, Verlag: Mosaik bei Goldmann)

8 Kommentare

  1. Rebecca sagt:

    Hello!

    Auch ich habe es nachgekocht, aber beim ersten Versuch war es viel zu flüssig und die Nocken lösten sich auf und schwammen im Wasser rum und wurden alles nur nicht gar. Habe eine glutenfreie Variante mit Bärlauch gemacht und die Semmelbrösel gegen Maisgrieß getauscht, habe aber insgesamt dann eher 4 – 5 EL Grieß und noch einen EL Speisestärke genommen. Hitze noch mehr reduziert und dann alles ganz vorsichtig gemacht und dann ging es auch und war lecker. Also irgendwas kann hier am Rezept jedenfalls nicht stimmen.

    http://fraeuleinchen.de/sonntagsgericht-zum-beeindrucken-baerlauch-nocken-mit-jakobsmuscheln/

  2. Dominik Seitz sagt:

    Die Grundmasse an sich ist ja schon Super lecker. Allerdings lösen sich auch bei mir die geformten Nocken im heißen Wasser kommplett auf. Was mach ich bloß falsch?

  3. Marie-Luise sagt:

    Hilfe!!!
    Habe einen Probekloß hergestellt. Auch er hat sich nach 4 min. aufgelöst!
    Was muss ich morgen tun, dass das Rezept gelingt? Bitte ganz schnell eine Hilfestellung
    Danke

  4. Katrin sagt:

    Hallo,
    meine klöße haben sich auch fast komplett aufgelöst. habe dann noch ein ei und hartweizengrieß dazu gegeben… dann waren sie ok… ist das rezept ok? oder fehlen vielleicht zutaten oder sind die mengenangaben falsch?
    habe mich so auf das kochbuch gefreut und bin jetzt gleich nach dem ersten rezept sehr enttäuscht.
    viele grüße
    Katrin

  5. Felicitas sagt:

    Heute ausprobiert –
    leider lösten sich die Klöße komplett auf – hat wer eine Idee, was schiefgelaufen ist?
    Habe mich an das Rezept gehalten, allerdings doppelte Menge.

    Felicitas

  6. Kevin sagt:

    legga . . . schmeckt wirklich gut . . . RESPEKT . . .

  7. Tine sagt:

    Hi =)

    Das Rezept ist wirklich klasse!

    =)

    Gruß Tine

  8. Christian Schneider sagt:

    Hallo
    Das müsst ihr nach kochen.
    Dat schmeck köstlich.

    Gruß
    Christian