Tim bei Facebook
Tim bei Twitter
 
  TM
 
 
 
My marvelous image
drucken

Sauerkrautsuppe

21.01.2009   Autor: Tim   Rubrik: Suppen & Eintöpfe

mit Apfel-Zwiebel-Plätzchen. Auf vielfachen Wunsch von Euch, hier mal ein rein vegetarisches Gericht, das auch noch sehr lecker ist.


Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauchzehe und die Äpfel schälen.
  2. Die Kartoffel, eine halbe Zwiebel und die Knoblauchzehe in Würfel schneiden, einen Apfel halbieren und das Kerngehäuse entfernen und ebenfalls in Würfel schneiden.
  3. In einem heißen Topf etwas Olivenöl gießen und die geschnittenen Würfel unter Rühren anschwitzen, bis sie glasig sind.
  4. Das Sauerkraut zugeben und etwas mitschwitzen, den Senf und den gehackten Thymian zugeben.
  5. Danach den Apfelsaft (4El. übriglassen), die Gemüsebrühe und den Weißwein zugeben, mit Salz, Pfeffer, Zucker, Cayennepfeffer und gemahlenen Kümmel abschmecken und alles zusammen bei geringer Hitze ca. 45 Minuten köcheln lassen, dabei mehrmals umrühren.
  6. Den runden Partypumpernickel in einer heißen Pfanne mit etwas Olivenöl von beiden Seiten anrösten und danach auf einem Küchenpapier zum Entfetten legen.
  7. Die restlichen Äpfel (ohne Kerngehäuse) und Zwiebeln in nicht zu feine Würfel schneiden.
  8. Eine Pfanne erhitzen und den Honig hineingeben, aufschäumen lassen und die Zwiebeln zugeben.
  9. Etwas Olivenöl und den restlichen Apfelsaft zugeben, zum Schluss die Apfelwürfel zugeben und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  10. Das Kompott ist fertig, wenn die Äpfel etwas verkocht sind.
  11. Unter die fertige Masse den frisch gehackten Majoran heben und mit einem Löffel hoch und reichlich auf die Pumpernickel Taler verteilen (Tipp: sollte etwas übrig bleiben, passt dies auch auf das Frühstücksbrot mit Leberwurst).
  12. In die Suppe die Creme fraiche geben und mit einem Mixstab, oder in einem Pürierbecher die Suppe sehr fein pürieren und ggf. nachwürzen und nochmals mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  13. Die Suppe sehr heiß auf einen Teller geben und die Pumpernickel Plätzchen in die Mitte geben.
  14. Guten Appetit.

Kommentar erstellen:

You must be logged in to post a comment.