Tim bei Facebook
Tim bei Twitter
 
  TM  
 
My marvelous image

Über Tim

Am 22. Januar 1971 wurde Tim in Elmshorn bei Hamburg geboren. Mit 21 Jahren begann er nach Abitur und Zivildienst im Hotel Inter Continental in Hamburg eine Lehre zum Koch.

Diese Ausbildung sollte eigentlich nur eine Etappe auf dem Weg zu seinem Traumjob „Hoteldirektor” sein. Aber er gewann diverse Auszeichnungen bei mehreren Kochwettbewerben und wurde unter anderem Bundessieger des renommierten „Achenbachpreises 1994″. Mit Auszeichnung schloss er dann 1995 seine Ausbildung zum Koch ab. Nach einem Praktikum in Hongkong verschlug es ihn für drei Arbeitsjahre nach London. Hier kochte er u. a. im noblen Ritz Hotel und lernte im Restaurant von Gennaro Contaldo (selbst mittlerweile Fernsehkoch und Kochbuchautor, „Passione”), den britischen Starkoch Jamie Oliver kennen.


Nach vielen interessanten Erfahrungen in London packte Tim 1997 das Heimweh. Kurz  nach seiner Rückkehr trat er im Hamburger Café Fees seine erste Küchenchefstelle an. Er kochte dann noch im „Tafelhaus”,  war Küchenchef im „Engel” und arbeitet im „Au Quai”, bevor er in 2002 sein eigenes Restaurant „das weisse haus” eröffnete (Seit Ende 2007 ist Tim nicht mehr im weissen haus).


Kurz nach der Eröffnung begann Tim im Jahre 2003 seine Fernsehkarriere mit dem täglichen Format „Schmeckt nicht – gibt’s nicht!” bei VOX. Seine TV-Show wurde aus dem Stand heraus zur erfolgreichsten Kochsendung im deutschen Fernsehen. In dieser Zeit war Tim auch regelmäßiger Gast bei Johannes B. Kerners Late Night Kochshow am Freitag.


Für „Schmeckt nicht – gibt’s nicht!” erhielt Tim die GOLDENE KAMERA 2006, den Publikums-Fernsehpreis in Deutschland. Mit bis dato fast 2 Millionen verkauften Exemplaren von „Born to Cook” (2004) und „Born to Cook 2″ (2005) ist Tim auch einer der erfolgreichsten deutschen Kochbuchautoren. Es folgte 2006 die Veröffentlichung der Kochbuch-DVD „Der Küchenbulle” mit inzwischen über 100.000 verkauften Einheiten. Das brachte ihm eine Doppelplatin-Auszeichnung des Labels „edel motion” ein.

Nach einer kurzen kreativen Verschnaufpause Ende 2006 begann das Jahr 2007 für Tim mit der Produktion seines inzwischen dritten Kochbuches, dem „Kochbuch”.  Im August 2007 folgten dann 6 Sendungen von „Born to Cook”, die erste Koch-Unterhaltungsshow im deutschen Fernsehen. Abgesehen von verschiedenen Gastauftritten in TV-Sendungen wie z.B. „Kerners Köche” im ZDF, der „Kocharena” bei VOX und zuletzt als Jurymitglied bei „Mein Restaurant” hat Tim sich bewußt ein bißchen zurückgehalten im Fernsehen.
Radio Regenbogen verlieh ihm Anfang 2008 den Award „Medienmann des Jahres” und auch international fand Tim Anerkennung. Beim VI. internationalen Gastronomie-Gipfel Madridfusión in Madrid wurden im Januar 2008 die sieben wichtigsten Fernsehköche weltweit ausgezeichnet. Tim wurde mit diesem Preis als populärster deutscher Fernsehkoch geehrt.

Zudem war Tim auch live erfolgreich unterwegs: Angefangen hat alles mit „AUF DIE FAUST”. Nach 3 ausverkauften Shows im Dezember 2005 im Hamburger CCH tourte er 2006 in 10 Städten quer durch Deutschland. Aber das sollte noch nicht alles sein.  „Die Ham’se noch Hack Tour 2007″ (durch Deutschland, Schweiz und Österreich) umfasste 35 ausverkaufte Vorstellungen in 26 Städten mit insgesamt über 60.000 Besuchern. Die Show erhielt im März 2008 den LEA (Live Entertainment Award) für die „Beste Live Show des Jahres” (2007). Und da es Tim genauso viel Spaß macht wie seinen Zuschauern, denkt er über eine weitere Tour nach.


Und dann?
Gemeinsam mit der Porzellan-Marke THOMAS (Rosenthal Group) entwickelte Tim die Kollektion „Mahlzeit”, die Ende Mai 2008 weltweit erschienen ist. Es handelt sich um ein Basissortiment für die Küche, angefangen von Geschirr über Besteck, Kochgeschirr, bis hin zu Küchenhelfern, Schürzen…


Was war da denn noch?
Vieles. Aber eine der wichtigsten Projekte in 2009 war sein neues Restaurant „Bullerei”. Eröffnung war am 1. Juli 2009. Seit dem 12. April 2009 kocht Tim bei der ARD mit seiner Sendung “Tim Mälzer kocht!”.


Und in 2010:
Das Jahr ist fast vorüber und vieles ist passiert. Aktuell dreht Tim gerade wieder eine 4-teilige Dokumentation für die ARD. Der erste Teil wird während der ARD Themenwoche “Essen ist Leben” ausgestahlt. Im Zuge der Themenwoche kocht Tim zudem im Vorabend und ist nebst der NDR Talkshow auch bei Beckmann und in weiteren TV-Formaten zu sehen.


Dann geht es in der Bullerei natürlich immer weiter. Das erste Jahr war ein verdammt tolles Jahr. Aber ein Restaurant braucht natürlich ständige Aufmerksamkeit. Nebenbei (muss man fast sagen, auch wenn das natürlich so nicht stimmt) ist Tim noch eine Kooperation mit Alpina Farben eingegangen. Die Farbrezepte sind mittlerweile in fast allen Fachmärkten erhältlich. Er hat mit KAI Messer als Partner nun (endlich) seine eigene Messerserie und als ob das noch nicht genug ist, kommt Anfang September sein neues Kochbuch auf den Markt. Diesmal nicht alleine, sondern mit keinem geringeren als dem Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann…


Und in 2011:


Das lassen wir mal mit Rückblicken der Posts an uns vorbeiziehen:

Frühling in der Bullerei
Videothek auf dem iPad
Tim im Interview bei Deutsche Welle TV
Deutschland isst… Doku im Ersten mit Tim
Projekt 2011 mit Dekeyser & Friends

Doku Dreharbeiten für 2012 beginnen
Tim bei Schlag den Star 2011
Das Ereignis in 2011 – La Carrera Panamericana
Und der Zieleinlauf!
Jamie Oliver zu Gast bei “TMK!”

Und 2012?

Das Jahr ging wie jedes Jahr erstmal sutsche los. Aber es war auch in diesem Jahr einiges los.

Am 27.2.2012 gab es eine weitere Doku: “Tim Mälzer Der Ernährungscheck” / Hier ein paar Infos dazu.

Viele Baustellen gab es zu Beginn des Jahres. Das Hausmanns in Frankfurt wurde eröffnet! Yipeeh! Dazu in Kürze mehr Bilder und Infos im Blog auf www.tim-maelzer.de

GREENBOX! – Mit ohne Fleisch”

Mehr Infos im Blog von Tim auf www.tim-maelzer.de

248 Kommentare

Seite: 5 [4] 3 2 1

  1. Massimo Proietti sagt:

    Hallo Tim,

    einfach stark die sendungen. koche selbst sehr gerne und werde morgen dein rezept vom kabeljau nachkochen :)

  2. anni sagt:

    hallo tim, wie hast du deinen burnout überwunden? hast du irgendwelche leitsätze, die du anwendest? du arbeitest ja immer noch sehr viel und wie schaffst du es trotzdem entspannt zu bleiben?

  3. Melli sagt:

    Hallo Tim
    Ein frohes und gesundes neues Jahr wüsche ich dir !
    Ich muß mal sagen, du bist einfach der collste Koch übergaupt. Auf Vox habe ich damals schon mit großem Interresse deine Kochshows verfolgt und habe dich auch schon in Köln auf der Eat and Stayle Messe getroffen. Du bist einfach “geil”, mach weiter so!!!!
    Von dir habe einiges gelernen können, da ich selber auch sehr gerne Koche und auch schon Kochkurse gegeben habe.
    Aber das beste kommt noch, ich habe zu Weihnachten ein 3 Gang-Überraschungs-Menü in der Bullerei geschenkt bekommen, worüber ich mich riesig gefreut habe!
    Aber noch coller wäre, wenn ich dort treffen würde! Lg Melli

  4. Martina Kuntner-Dwairi sagt:

    Hallo Tim,
    schon lange-wenn ich denn in Deutschland bin verfolge ich deine Kochsendungen mit Begeisterung.
    Ich habe 6 Jahre in Jordanien gelebt und durch mit kochen und zu schauen die jordanische Küche kennen und lieben gelernt.
    Ich biete dir einen Tausch:
    Ich zeige dir mein schönstes jordanisches Rezept und du zeigst mir wie man diese wunderbaren Schokoküchlein backt, in denen der Schokokern flüssig bleibt.
    Na. neugierig geworden??

    Gruß

    Martina

  5. Jérôme sagt:

    Du bist der beste Koch der Welt alter! Weiter so!!! Grüße Jérôme

  6. Anna aus Mainz sagt:

    Lieber Tim,

    mit Dir ist Kochen sooo einfach, schnell, macht Spass und schmecken tuts auch !! ;O) eine Bereicherung !!!

    LG aus Mainz nach Hamburg :O)

  7. dan sagt:

    kochen kann jeder ciao

  8. Benny sagt:

    hei Tim, du bist der beste…
    entschuldigung, ich bin ausländer ich verstehe bischen deutsch,
    ich wollte nur sagen Hallo.
    gibt es ein kanal ins youtube?! so kann ich gucken videos von Tim `?!
    alles gute von Benny LG

  9. Nino maicher sagt:

    Bei dir würde ich meine angefangen kochlehre auch endlich mal beenden!!!! Du bist ein genialer Koch und Kopf !!!mach weiter so !!! Gruß nino

  10. Horst sagt:

    Schaue mir gerne Kochsendungen an. Aber ob man das alles auch genießen kann? Bei so viel durcheinander von zutaten, Hausmannskost mit wenig aufwand schmeckt mit am besten.

  11. anja sagt:

    guten morgen tim,

    habe gestern deinen auftritt bei hart aber fair gesehen und muß nun einfach schreiben; bin seit 13 jahren alleinerziehende mama von drei kindern, in der gastro tätig und muß(te) zusehen, dass geld rein kommt;
    bin jeden morgen um sechs uhr aufgestanden, kinder, kochen, putzen etc, dann zur arbeit, gegen 21.00 uhr wieder zu hause, meistens am we auch gearbeitet und das alles für knappe 1000€; kein beruf, sondern eine berufung….bis ich nur noch auf der arbeit wie ein durazell-männchen funktioniert habe, im mai wurde burn out diagnostiziert, aber erst im november, als ich nicht mehr konnte, habe ich es akzeptiert, neuer job ab januar, 25std, kein we und abends arbeiten, doch zu spät, seit april arbeitslos und krank geschrieben, ergo..krankengeld auf ne halbtagsstelle, psychosomatische kur, bandscheibenvorfall und und und…gerne würde ich/uns auch ne auszeit gönnen, aber wenn man KEIN hartz4 bezieht, nur krankengeld ist man froh, überhaupt über den monat zu kommen
    fakt ist: eigentlich kann man sich diese krankheit nur leisten, wenn man geld hat
    ich wünsche dir für die zukunft alles erdenklich gute und dass du wirklich mal öfter an dich denkst, ich arbeite derzeit auch daran…

  12. Bernd Heeßel sagt:

    Siehe Gästebuch und Tim ist super

  13. oliver lindner sagt:

    hallo tim (herr mälzer :-)

    ob du diese mail liest, weiss ich nicht. sehe dich gerade bei “hart aber fair”.

    burnout, ein sehr interessantes thema…..

    finde es sehr gut, dass du dich nicht so präsent in den medien präsentierst, wie es viele deiner kolllegen tun.

    habe von dir gehört, dass du nicht 24 stunden arbeitest!!!!!! ein wenig privatleben muss einfach sein!!!!

    mach weiter so und schau auf dich!!!! du gehörst nur dir und nicht anderen auf dieser welt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    schön sind deine kochsendungen, in denen du dic sehr gut präsentierst. nicht zu viel und nicht zu wenig. nicht leicht, gewisss!!!!

    alkohol und andere drogen machen das leben nicht gerade leicht!!!!!

    ziel beziehung, selbstachtung, dass habe ich in der psychaatrie gelernt. das ist es, woran man sich richten muss!!!!!!!!!!!!!!!!!

    stell dir jeden tag diese frage!!!!!!!!!!!!!!!!!

    hoffe, dich noch lange erleben zu können (mach !dein! ding)

    beste grüße

    oliver

  14. Klopsch Regina sagt:

    Lieber Tim,
    durch meinen Bruder bin ich auf Dich aufmerksam geworden, leider ist er vor 3 Jahren mit nur 43 Jahren gestorben. Er hat sehr gut und gern gekocht und fand dich toll. Immer wenn ich dich kochen sehe, erinnerst du mich an ihn. Ihr seid euch sehr ähnlich.Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Liebe Grüße Regina

  15. Patrizia sagt:

    Hallo Tim Mälzer,

    kann das sein das es da noch mehr im Leben gibt als soviel zu tun zu haben und
    an allen Fronten zu kämpfen – im Leben braucht man doch auch mal Pausen
    und Zeit zum nachdenken, damit man noch selber für sich entscheiden kann und
    nicht von sovielem umhergetrieben wird, oder?
    Im übrigen sehe ich sehr gerne Ihre Kochsendungen, danke für Ihre leckeren Kochrezepte.

    Viele Grüße
    Patrizia S.

  16. Robert sagt:

    Howdie Tim,

    ich koch jetzt deine Rouladen mit Pesto zum 3. Mal. Die reine Freude. Nächstes Mal, wenn ich in Hamburg bin, schau ich in der Bullerei vorbei.

    Lg
    Robert

  17. Barbara Hohnholz sagt:

    Lieber Tim, schauen Sie doch mal in einer ruhigen Minute in diese Web Site.
    Wir sind in Campos, Mallorca, in unserer Finca machen wir von 750 Weinstöcken unseren eigenen Wein, im Gemüsegarten wachsen Kartoffeln und jegliche Art von Gemüse, aus Mandeln machen wir gebrannte, gesalzene Mandeln, Marzipan und den mallorquinischen Gato, Bitterorangemarmelade sowie Pflaumen in Rotwein, süß- saurer Kürbis , Birnen mit Ingwer werden eingekocht, alles in der dazu extra eingerichteten Wirtschaftsküche.
    Der Wein wird in der Bodega im Keller selbst gekeltert, Grappa und Pflümli gebrannt————, alles in Eigenarbeit von uns 2.
    Mein Mann wird bald 70, ich 3 Jahre jünger, kann aber auch all die Arbeit bald nicht mehr allein bewerkstelligen, deshalb wollen wir verkaufen.
    Ein Haupthaus, ein Anbau mit Bodega, Wirtschaftsküche, Sauna , Werkstatt,2 Gästeappartements einem ausgebauten und möblierten Turm.
    Vielleicht haben Sie auch einfach mal Lust vorbei zu schauen und den Wein zu probieren, weißen, rosado, joven und roten, wenn Sie mal wieder in Santanyi sind.

    Schön, daß Sie ins Fernsehen zurück gekehrt sind, koche sehr gern Ihre Rezepte nach,
    mit Grüßen
    Barbara Hohnholz

  18. Tim - auch sagt:

    Und mal was ganz dooofes: Warum spricht Ihr Euch auf Eurer eigenen Website eigentlich immer als “Wir” an ?? Seid Ihr zu abgehoben um euch auf unser Niveau zu begeben, oder ist euch einfach nur übel zumute, bei der Erde Anblick mit des Volkes Knechtschaft ?????

    Es grüßt, “sein” Volk.

    **Frank fragt: Das verstehe ich nicht ganz. Magst Du mir ein Beispiel geben? – Und wenn Tim mal das “wir” benutzt, was er selten tut, dann hängt dies damit zusammen, dass das Besprochene eine Teamarbeit war oder ist. Und da ist natürlich das “wir” angebracht. – Aber vielleicht habe ich Dich auch nur falsch versantenden. Wir (in diesem Fall Tim und ich) freuen uns auf eine Antwort. – Es grüßt Dich, ich.**

  19. Tim - auch sagt:

    Find das ja alles echt toll, was Du so reisst. Wenn ich daran denke, wie Du in der Anfangszeit ein regelrechter “(Anm.: gelöscht)“-brocken warst und als (Anm.: gelöscht) bei unserer gesamten Crew spontan für Ausschaltzeiten gut warst, freut es uns doch, dass wir Dir nun wieder zuhören können, wenn auch noch etwas verkrampft. Aber immerhin – der Herr Hennssler – oder wie(Anm.: gelöscht)heisst, schiesst bei weitem noch den Vogel ab. Meint der (Anm.: gelöscht) zu sein und (Anm.: gelöscht) Da bist Du uns doch wieder “LIEBER” gworden. Wenn´s auch schwer fällt – kocht mal alle weiter, (Anm.: gelöscht)….. :-)

    **Frank sagt: Der Ton macht die Musik**

  20. Daniel sagt:

    Hallo Tim.

    Toller Auftritt bei Schlag den Star ;)
    Ebenfalls ein Kompliment an deine Leistungen, ich finde es wunderbar wie du dich verwirklichst und dein eigenes Ding durchziehst. Da ich selber sehr gerne Koche und Projekte in diese Richtung am laufen habe, sind deine Shows und Auftritte richtig Vorbildhaft für mich ;)
    pumperlgsunde Grüße Daniel

  21. Anke sagt:

    Deine Sendungen sind immer Supper, ich hoffe auch einmal in der Bullerei zu essen. Weiterhin viel Erfolg.

  22. grit sagt:

    hallo tim
    bin großer fan von deinen sendungen
    habe sonst nie gern und besonders gut gekocht aber durch deine kochsendungen wird es immer besser und vorallem macht es spaß
    wünscht dir weiterhin viel erfolg und alles gute

  23. anne sagt:

    Hallo,
    Vielen dank fuer die interessante sendung “deutschland isst … mit tim maelzer” ueber fleisch aus konventioneller haltung versus bio! Da wurden zum teil genau die fragen beantwortet, die ich mich schon laenger interessiert haben.
    Liebe gruesse aus niederoesterreich,
    Anne (mit vorfahren aus elmshorn ;o))

  24. weber franz-josef sagt:

    ich habe die sendung gesehen mit der eichelmast habe selber bendheimer landschweine in deiner sendung waren die sehr rund und dick ich denke wenn mann die zucht und mast richtig macht werden sie höchstens halb so dick ich habe drei ferkel auf 1000 m2 waldfläche und 800 m2 wiese ich werde wenn der verkauf gut läuft die anzahl vergrössern aber die einteilung beibehalten könnte ein rezept gebrauchen gruss franzel

  25. susann beyen sagt:

    hallo Tim, wuseln durch die Küche hat durch Dich eine neue Bedeutung bekommen. Sritzig, frisch und unheimlich lecker- leicht verständlich und ohne viel Schnickes-Schnackes. So liebe ich es zu kochen und meine Leute zu überraschen. Weiter so, min Jung

  26. A. sagt:

    Tim,
    Starting from 2003, as a student in Germany, I watched your show „Schmeckt nicht – gibt’s nicht!”. I practiced my German watching your show and at the same time developed my love to good food and cooking. Thank you!:)
    Liebe Gruesse aus meiner Kueche in Oregon! :)
    A.

  27. Judy N. sagt:

    Hallo Tim,

    Danke für deine Sendungen und deine lockere Art. Selbst in meinem Alter hab ich noch so viele Tricks und Kniffe von dir gerne gelernt und angenommen.
    M(d)ein letztes Weihnachtsessen (Ente mit Spitzkohl *gg) war lecka und kam so gut an. Eines würde mich nur interessieren, nämlich, welche Pfannen du in deinen Sendungen oder überhaupt am liebsten benutzt. Alleine das Wiener Schnitzel, noch in dieser Pfanne, löst einen Sabberreiz aus. Ich wäre dir sehr dankbar, wenn ich ne kleine Info von dir bekommen könnte.

    Wünsch dir noch weiter viel Erfolg und uns viel Spaß mit dir

    bis dann
    Judy

  28. Stef sagt:

    Tag,

    mir haben die Sendungen zum Essbewusstsein gut gefallen- auch wenn ich nicht besonders viel koche- ich esse riesig gern.
    Berlin hat da viel zu bieten- aber ein Bummel über den Markt ist recht anstrengend und es ist auch immer wieder verblüffend, dass Marktbeschicker ihre Waren zukaufen und die Eier dann doch nicht Bio oder regional sind. Im Supermarkt werde ich regelmäßig befragt, was ich da lese (die Zutatenlisten!) und meine Auswahl wird immer kleiner, statt größer- sich kümmern ist zeitaufwendig. Da hilft es, in Ihrer Sendung kompakt den Vergleich zu sehen um nicht nachzulassen, nicht nur wegen des Geschmacks, sondern weil ich ein Tier essen möchte, was vorher auch ein Leben hatte- oder Gemüse, dass nicht um die halbe Welt flog, imprägniert und gepflückt von rechtlosen Menschen.
    Wie wenig uns die Welt schert, bei unserem guten Lebensstandard- Danke fürs gut gemachte, nachdenklich und doch beschwingte Lern TV.

  29. Bernd sagt:

    Moin Tim
    Du sagstest ja mal das du Angst hast zu fett zu werden.
    Hier das perfekte Bild für den Kühlschrank.
    http://666kb.com/i/btkohid46yryv2nc1.jpg
    ich finde die Ähnlichkeit verblüffend ;)
    Gruß

  30. U.Hecken sagt:

    Hallo Tim,
    man liest soviel über Dich, aber ob DU verheiratet bist, weis kein Mensch:):)
    Gruss

    **Frank sagt: Nicht verheiratet**

  31. Vico sagt:

    Hi, Tim Mälzer, lieber Fernsehkoch von nebenan…
    wie kann es sein, dass das millionenfache Leid der zum ausschliesslich kulinarischen Genuß gequälten und grausamst Woche für Woche in in einer Endlosschleife der Gewalt zum eigenen Provit abgeschlachteten Geschöpfe einen derart kalt lassen können??

    Kann es wirklich sein, dass Sie es nicht wissen oder nicht wissen wollen? Nein der Metzger Ihres Vertrauens spielt den harmlosen, freundlichen Spießer, vielleicht eifrigen Kirchgänger um die Ecke.

    Besucht doch mal einen von zigtausenden Schlachthöfe am Schlachttag, wo die absolut Hilf – und Wehrlosen von durchgeknallten und eiskalten Killern
    angekarrt und widerlichst abgeschlachtet werden, und die sich noch ihrer Taten rühmen. Anarchisch und brutal.

    …..Mägen werden zu Massenengräbern, nicht um zu überleben sondern für den G n u s s. Jede Krankheit, jeder Krieg geht mal zu Ende, diese nicht!! Ein Zeichen von Normalität.

    Aber wir sind keine Zivilisation, sondern die grausamtste Fehlkonstruktion der Evolution…….mitten in unserer Wirklichkeit,

    Die Realität, ihr Köche und Schlächter haltet zusammen wie Pech und Schwefel.

  32. Margit Moises sagt:

    Hallo Tim,
    ich war nie ein grosser “Kuechenfan” seit ich allerdings Ihre Sendungen sah, probiere ich immer oefter was neues aus, nachdem ich auf ihrer Webseite das Rezept ausdruckte. Etwas an Ihrer Art zu kochen hat mich gefangen , was keinem anderem “Fernseh Koch” gelang. Super! ich und meine Famile sind begeistert.Danke. Liebe Gruesse aus Sued Afrika

  33. Annegret und Nadine Backhaus sagt:

    Mit den Sendungen “Schmeckt nicht, gibts nicht” hat bei uns das Interesse für Tim Mälzer bzw. für das Kochen begonnen. Wir haben uns viele Heftchen dieser Sendung gekauft und kochen nach und probieren auch heute noch vieles aus, was wir darin entdecken. Von der neuen Sendung wollen wir in den kommenden Tagen Rukolasalat mit Mango und Frischkäse ausprobieren.

    Danke sagen Mutter und Tochter für die vielen, auch oft sehr einfachen, Anregungen, Tipps und Rezepte.

  34. ursula thum sagt:

    Endlich mal ein Koch ohne großen Allüren, dessen Essen man auch locker nachkochen kann.
    Einfach TOP
    Gruß
    U.T.

  35. Reni sagt:

    Hallo
    Keine Eier und Nüsse? Dann auch keine Kekse :-)

  36. Antonia Werner sagt:

    Ich bin ein sehr sehr großer Fan von dir ..und ich würde dich so gerne kennen lernen um ein leckeres Gericht von dir live zu kosten.Deine Antonia

  37. anti schnibbler sagt:

    tim mälzer best player ever!!!

  38. Daudt, Ila sagt:

    Sehr geehrter Herr Mälzer,

    schon beim Zuschauen bekomme ich Lust Ihre Rezepte nachzukochen.

    Ihre lebendige authentische Art zeichnet die Sendung aus, macht sie glaub-
    würdig und es ist mir eine Freude zuzuschauen. Weiter so!

    Mit liebem Gruss aus dem Süden

    Ila Daudt

  39. klaus-dieter seisselberg sagt:

    Gratulation tim + team zum totalen “Hingucker” der BULLEREI !!
    Als ich 2008 erfahren hatte das wenn die Großbaustelle Lagerstraße fertig sein wird auch Tim Mälzer ein Speiserestaurant eröffnen wird,habe ich mich schon sehr gefreut!
    Da ich schon seit 1956 ( 12 Jahre ) Hamburg-total-Radtouren unternehme, wollte ich bei Tim seiner ” MAMA ” noch mal `ne schöne Frikadelle essen , aber leider hatte das Hochwasser einen Schaden angerichtet.
    Ich freue mich mit meiner Familie/Freunden u.s.w. in der Bullerei bei schönem Wetter draussen zu speisen !!
    Alle meine TIM MÄLZER-Freunde aus dem Celle-Hannover-Bereich freuen sich zu- egal – was für einen Anlaß – bei Euch speisen zu dürfen .. Gruß .. Dieter

  40. Siegfried Geimer sagt:

    Tim Mälzer ist für mich der Größte
    Seit Tim haben viele nachgezogen ohne seine Klasse zu Erreichen
    zB. Laver, Schubeck, Licher und alle die da im TV versuchen ihm Nachzueifern
    diese Köche sind nur durch Tim so bekannt geworden
    Tim ist der Vorreiter für alle Koch Sendungen.
    Die Haben ihm viel zu verdanken
    Ich würde mich sehr freuen wenn ich Tim einmal Persönlich kennen lernen Könnte. Ist nur ein Traum von mir.
    Gruß Siegfried Geimer
    57 Jahre alt und eigentlich kein Koch

  41. Eva Marx sagt:

    Namaste Herr Mälzer,

    die Rezepte aus den Heften “essen & trinken Für jeden Tag” gefallen mir sehr. Die Idee mit dem Kochkampus finde ich wunderbar, da das Gelingen eines gutes Gerichts ja häufig schon an den Grundlagen scheitern kann. Also hier möchte ich Ihnen ein ganz besonders dickes Lob aussprechen :)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie Möglichkeiten aufzeigen könnten, wie man auch ohne Ei und Nüsse gute Kuchen und Plätzchen backen kann. Als Allergikerin ist es häufig schon trostlos, besonders zu Weihmachten, wenn man nie so hemmungslos schlemmen kann, wie man es doch gerne möchte.
    Das wäre wirklich super, wenn Sie da ein paar Anregungen hätten :)

    LG,
    Eva Marx

  42. manfred schröder sagt:

    hallo tim
    viele grüße aus spanien wir lebn nun schon seit 5 jahren hier
    bin fleischer und möchte von dir ein rezpt über den fisch
    durade haben
    b
    haben viele bücher von dir.
    würde mich freuen etwas von dir zu hören
    mfg manfred

  43. Rita C. sagt:

    hallo Tim,
    diese Anrede erlaube ich mir aufgrung meines fortgeschrittenen Alters.
    Es gibt viele Fernsehköche4, viele Fernsehsendungen in dene gekocht wird. Du unterscheidesrt Dich von allen. Bei Dir ist allles so natürlich, so selbsterständlich, so nahe. Bleib wie Du bist. Ich wünsche Dir viel Erfolg aber : bleibe uns weiterhin im Fernseher erhalten. Ich habe vieles von Dir gelernt.

  44. Petra Abdool sagt:

    Moin Tim,
    ich durfte oder hatte das besondere Glück Dich am Flughafen zu sehen und Dir zuzunicken, denn ansprechen ist nicht so mein Ding. Obwohl ich Dich sehr bewundere und Deine Kochkünste schätze. Aber auch Deine Hamburger Sprüche erfreuen mich immer wieder, bin ja aus dem schönen Hamburg.
    Ich schaue Dir jede Woche zu wie Du kochst, egal auf welchem Sender. Meist aber auf ARD. Hoffentlich kommt noch viel von Dir.
    Wünsche Dir eine schöne Zeit
    Petra

  45. Gitta und Oswald sagt:

    Lieber Tim!
    Da Du, wie gewöhnlich, auf normalem Weg nicht zu erreichen bist, müssen wir Dir auf diesem Weg zum Geburtstag gratulieren. Wie wir von Deinem Vater erfahren haben, bist Du zur Zeit in der Schweiz. Das ist gut so. Du kannst dort für Deine zukünftigen Vorhaben ein wenig Kraft tanken und dich
    erholen. Wir wünschen Dir für Deine weitere Zukunft alles Gute.
    Da Du auf Reisen bist, hat Dir der Inhalt unserer Sendung wohl keinen Scha-
    den zugefügt. Weil Du Dich nicht gemeldet hast, hatten wir schon das Schlimmste befürchtet. Wir wünschen Dir nochmals alles Gute

    Deine bucklige Verwandtschaft aus Singlis.

  46. Karin.S. sagt:

    hallo tim
    gerne sehen mein mann und ich, er hat auch koch gelernt, die sendungen von dir. Schmeckt nicht – gibts nicht war einfach toll und vor allem zu einer sendezeit wo man auch zuschauen kann.
    apropo zuschauen:
    in einer der sendungen gab es gab es einen biskuitteig mit speckstippen und zwiebeln. in der sendepause haben mein mann und ich das ganz schnell nachgekocht und nach deiner sendung konnten wir uns dann auch hinsetzen und diesen tollen schnellen zwiebelkuchen essen.
    nur leider habe ich das rezept nicht. habe schon in mehreren deiner kochbücher gesucht. habe bereits 3 bücher von dir…
    wie komme ich nun an dieses rezept??????
    würde mich riesig über eine antwort freuen.
    mach weiter so und versuche doch mal im fernsehen so gegen 19 uhr oder 20.15 uhr zu kommen.
    herzliche grüße aus der toscana deutschland, markgräfler-land (baden-württemberg)
    karin

  47. Gerhard Fischer sagt:

    Hi Tim,
    schon heute herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Besonders freut sich meine Frau, denn sie hat am selben Tag Geburtstag und du hast im vergangenen Jahr bei der Messe eat’n Style in Köln bei deiner Kochshow ihr auch noch ein Messer deiner Serie geschenkt. Darüber hat sie sich natürlich sehr gefreut.
    Alles Gute von uns und mache weitger so!
    Brigitte und Gerhard F.

  48. Gudrun S. sagt:

    Hi Tim!
    Ich habe mir deine Sendungen schon in Vox mit wachsender Begeisterung angeschaut und nun schau ich sie auf ARD und bin immer wieder fasziniert wie gut man mit einfachen Sachen tolle Dinge zaubern kann. Lieber Tim, mache weiter so und bleib so ein lieber Kerl wie du bist. Wünsche dir auch weiterhin viel Erfolg und das du noch lange auf dem Bildschirm zu sehen bist.

    lg Gudrun

  49. Tanja Bella sagt:

    Hi Tim!
    Habe dein neues Kochbuch zu Weihnachten bekommen, und gleich mal ein paar Sachen ausprobiert. Habe mir schon einige Rezepte und Ideen von deinen Werken abgeschaut! Mach weiter so finde das klasse was du auf die Beine stellst!! Du bist einfach autentisch und man sieht deine Leidenschaft fürs kochen. Liebe Grüsse Tanja

  50. Axel sagt:

    Bin sicher kein Spezi für Kochsendungen und deren Moderatoren, finde die Anzahl der Sendungen etwas inflationär. Aber ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Tim Mälzer am menschlichsten und mit gehöriger Sympathie und vor allem glaubwürdig rüber kommt. Nicht soviel überhebliche Selbstdarstellung. Das zum Menschlichen.
    Besonders gefällt mir, wenn ich auch verstehe was an Lebensmitteln zubereitet wird. Eher etwas rustikal und aussprechbar.

    WEITER SO und GESUND BLEIBEN !!!

Seite: 5 [4] 3 2 1

Kommentar erstellen:

You must be logged in to post a comment.